Apple M2: Neuer Apple-Prozessor geht in Serie

Mac mini mit Apple Silicon, Bild: Alexander Trust

Gerüchteweise hat Apple seinen M2-Prozessor nun in die Serienproduktion bei TSMC gegeben. Der „Nachfolger“ von Apples M1 wird aller Voraussicht nach in einem kommenden MacBook Pro mit 14 und 16 Zoll Display, sowie einem 27 Zoll iMac zur Anwendung kommen. Hinweise darauf gibt es aus Zuliefererkreisen.

Apple M2 im 5NP-Verfahren

Laut Nikkei Asia beginnt Apple mit der Serienfertigung des Apple M2 Chips von TSMC. Beim Hersteller kommt das 5NP-Verfahren zum Einsatz. Das fußt auf der eigentlich in 5 nm gedachten Produktion, fügt aber noch Ebenen hinzu, deshalb das P für „Plus“. Erst im kommenden Jahr soll dann auch in 4 nm gefertigt werden können.

Apple M1 nun in fünf Geräten

Apple hat den Ende 2020 eingeführten Apple M1 mittlerweile in fünf verschiedenen Geräten im Einsatz. Neben einem Mac mini und MacBook Air, arbeitet der SoC auch in einem 13 Zoll MacBook Pro.

Auf seinem „Spring Loaded“-Event stellte Apple außerdem vor Kurzem noch ein iPad Pro mit M1 Chip und einen neuen iMac mit 24 Zoll Display und M1-Prozessor vor.

14 und 16 Zoll MacBook Pro mit Apple M2?

Rund um eine Posse mit einer Ransomware-Hackergruppe namens REvil kam es zur Veröffentlichung von Details um neue 14 und 16 Zoll MacBook Pro. Diese Geräte sind aller Voraussicht nach gute Kandidaten nicht nur für Apples M2-SoC, sondern auch für die Präsentation auf der diesjährigen WWDC 2021. Apple kündigte die Entwicklermesse Ende März an. Sie findet vom 7. bis 11. Juni wiederum nur digital statt. Der Konzern aus Cupertino nannte sie bereits die größte Veranstaltung in der Geschichte der WWDC. Dies weckt Hoffnungen auf viele neue Produktankündigungen, zusätzlich zu den erwartbaren Hinweisen auf die kommende Betriebssystemgeneration Apples.

Ob es sich bei den jetzt in Serie gehenden Chips tatsächlich um die kommenden SoC für die MacBook Pro handelt, wissen wir nicht. Grundsätzlich können wir uns für diese Geräte auch einen M1X-Prozessor vorstellen, als eine Art Zwischenschritt. Apple könnte dann kommendes Jahr den M2 vorstellen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 28. April 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. Mai 2021
  • Wörter: 311
  • Zeichen: 2193
  • Lesezeit: 1 Minuten 21 Sekunden