Apple veröffentlicht HomePod OS 14.3

HomePod, Bild: Apple

Apple hat am Abend nun auch für den HomePod ein Update veröffentlicht, nachdem gestern bereits weitere Geräte mit einem neuen Betriebssystem ausgestattet wurden. Version 14.3 hievt den HomePod und den HomePod mini damit auf ein Level mit tvOS 14.3.

Der Konzern aus Cupertino hatte gestern Großkampftag und veröffentlichte eine Reihe von Betriebssystemupdates. Vor gut einem Monat gab es Version 14.2 der HomePod-Software, und erst vor einer Woche veröffentlichte Apple Version 14.2.1. Nun gibt es also ein weiteres Update.

Das wird auf den Smart Speakern eigentlich automatisch installiert. Damit sollten die Geräte noch ein wenig stabiler funktionieren und noch ein wenig sicherer sein. Denn vielmehr erfährt man von Apple zu dem Update leider nicht.

Den HomePod mini gibt es seit Anfang November im Handel, doch die Lieferzeiten ziehen sich bis ins neue Jahr. Apple hatte den Smart Speaker im Oktober präsentiert.

Weitere Updates von Apple

Gestern gab es außerdem iOS 14.3 und iPadOS 14.3, macOS 11.1 und watchOS 7.2, sowie das eingangs angemerkte tvOS 14.3. Allen gemeinsam ist die Kompatibilität mit den neuen AirPods Max.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 15. Dezember 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 21. Dezember 2020
  • Wörter: 168
  • Zeichen: 1161
  • Lesezeit: 0 Minuten 43 Sekunden