iOS 15.0.1 veröffentlicht, behebt Fehler mit Apple Watch und iPhone 13

Ab sofort steht ein weiteres Update für iOS 15.0.1 für Nutzer von Apples Smartphones bereit. Obwohl es auch anderen zum Download angeboten wird, richtet es sich in erster Linie an Nutzer des neuen iPhone 13.

iOS 15.0.1

Trotzdem bietet der Hersteller das Update auch anderen iPhone-Besitzerinnen und -Besitzern zum Download an. Das liegt daran, dass das Unternehmen mit dem Update noch einen weiteren Fehler behoben hat. So zeigt die Einstellungen-App nun nicht mehr fälschlicherweise an, dass der eigene Speicher belegt sei, obwohl er es gar nicht ist.

In den USA gibt es außerdem noch eine Fehlerbehebung für Nutzer und Nutzerinnen von Fitness+, die mit Audio-Meditationen haben.

Weitere Hinweise über Änderungen gibt es nicht. Ein Fehler mit der Wiedergabe von 120 Hz Inhalten auf dem iPhone 13 Pro (Max) ist bislang bekannt und Apple plant ihn zu beheben.

iOS 15.1 schon in Arbeit

Weiterhin ist iOS 15.1 bereits in der Entwicklung. Vor ein paar Tagen veröffentlichte Apple Beta 2. SharePlay wird unter anderem wieder ausprobiert und in Verbindung mit dem HomePod und dessen Betriebssystem wird Apple die Lossless-Wiedergabe erlauben und bringt Support für Dolby Atmos.

iOS 15 veröffentlichte der Konzern aus Cupertino erst am 20. September. In der Woche darauf konnte man dann die neuen iPhone 13 bestellen, auch bei Mobilfunkanbietern wie O2 und anderen.