macOS 11.3 Big Sur Release Candidate ist da

Von Apple gibt es nun auch den Release Candidate von macOS 11.3 Big Sur. Registrierte Entwickler können das Update mit der Buildnummer 20E232 auf dem Developer Center herunterladen.

iMac 24 Zoll

Eine Woche nach Beta 8 von macOS 11.3 gibt es nun also die „fast fertige“ Version. Sollten sich bis zur Veröffentlichung keine Fehler mehr auftun, dann entspricht so ein RC auch der endgültigen Version.

Vor allem Änderungen im Detail

Apple bietet mit maOS 11.3 Nutzern vor allem Änderungen im Detail. Wie bei den übrigens Betriebssystemen gibt es Unterstützung für die aktuellen Gamepads von Sony (Playstation 5) und Microsoft (Xbox Series X).

Außerdem können Besitzer von HomePods in Zukunft auch am Mac ein Stereopaar direkt ansprechen. Bislang kann man die Smart Speaker nur einzeln ansprechen.

Für AppleCare fügt Apple im „Über diesen Mac“-Dialog noch weitere Bedien- und Verwaltungsoptionen hinzu, wie man sie vom iPhone und iPad kennt. So lassen sich in Zukunft auch von dort aus die Laufzeit einsehen und ein Versicherungsvertrag kaufen.

Darüber hinaus sind speziell für Nutzer von M1-Macs Möglichkeiten vorgesehen, die Bedienung von iOS-Apps anzupassen. So kann man über einen Dialog Tasten oder Wischgesten auf dem Trackpad einrichten, die den Gesten auf dem Touchscreen entsprechen.

Volles Programm

Für Berichterstatter hatte Apple heute viel zu präsentieren. Im Anschluss an sein „Spring Loaded“-Event und die Präsentation eines neuen Apple TV 4K, eines neuen iMacs, sowie AirTags und neuer iPad Pro mit M1 Chip, veröffentlichte der Konzern aus Cupertino aber auch noch eine ganze Reihe an Betriebssystemupdates als RC. So gibt es neben macOS 11.3 Big Sur RC nun auch tvOS 14.5, watchOS 7.4, iOS 14.5 und iPadOS 14.5.

Kommende Woche soll es dann die finalen Updates für alle Nutzer geben.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 21. April 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 26. April 2021
  • Wörter: 268
  • Zeichen: 1919
  • Lesezeit: 1 Minuten 9 Sekunden