Apples Quartalszahlen fürs Q4 2020 am 29. Oktober

Börse New York in der Wall Street, Bild: CC0

Apple präsentiert den nächsten Geschäftsbericht am 29. Oktober 2020. Das gab der Konzern aus Cupertino nun bekannt. Das Unternehmen veröffentlicht dann die Quartalszahlen für sein Fiskalquartal Q4 2020. Diese enthalten in diesem Jahr allerdings keine Verkaufszahlen der kommenden iPhone-Generation. Im Anschluss an die Veröffentlichung der Dokumente gibt es gegen 14 Uhr Ortszeit (22 Uhr unserer Zeit) eine Telefonkonferenz.

Da sich das iPhone 12 in diesem Jahr verzögert, wird die Quartalsübersicht kein noch so kleines Indiz abgeben für die Nachfrage nach den Geräten. Wegen der Coronavirus-Pandemie verschob Apple in diesem Jahr die Einführung der iPhones von September auf Oktober.

Kein Indiz über iPhone-Nachfrage

Das Q4-Fiskalquartal endete für Apple aber mit dem 30. September. Normalerweise wurden zu diesem Zeitpunkt in den Vorjahren bereits eine Reihe von Apple-Smartphones der nächsten Generation verkauft. Analysten und Beobachter versuchten so eine Prognose für das Weihnachtsquartal und die allgemeine Nachfrage abzulesen. Doch das wird in diesem Jahr nicht funktionieren.

Weihnachtsquartal wird aufgeladen

Apple selbst vermied es, bei der Bekanntgabe des Geschäftsberichts für sein Q3 2020, eine Prognose auszugeben. Zu unstet ist die derzeitige Lage im Welthandel. Allerdings fiel das dritte Geschäftsquartal Apples überraschend gut aus. Auch die Zunahme von Heimarbeit in Zeiten der Coronavirus-Pandemie, sowie der Unterricht von Zuhause ließen die Verkaufszahlen von Macs und iPads ansteigen.

Nun wird aber gerade wegen dieser Situation das kommende Weihnachtsquartal besonders stark „aufgeladen“. Apples Q4 2020 wird vermutlich solide, doch dafür muss dann das Q1 2021 (also das Weihnachtsgeschäft) überzeugen. Wenn es wegen der anhaltenden Pandemie jedoch zu Engpässen kommen sollte, dürften Börsianer sehr sensibel reagieren.

Wann kommt das iPhone 12?

Möglich, dass Apple das kommende iPhone 12 Mitte bis Ende dieses Monats vorstellt. Gerüchteweise gibt es am 13. Oktober ein Event, und eine Woche später wird man die nächste iPhone-Generation kaufen können.

Hinweis: Apple veröffentlichte mittlerweile seinen Quartalsbericht.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 2. Oktober 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 29. Oktober 2020
  • Wörter: 289
  • Zeichen: 2162
  • Lesezeit: 1 Minuten 15 Sekunden