macOS 12.1 Release Candidate veröffentlicht

Apple stellt registrierten Entwickler:innen am Abend macOS 12.1 als Release Candidate zur Verfügung. Das Update trägt die Buildnummer 21C51.

macOS 12.1

Apple bereitet sich auf die Weihnachtszeit vor. Bevor die eigenen Mitarbeiter:innen in den Urlaub gehen, soll zumindest noch dieses eine Update für die Nutzer:innen veröffentlicht werden. Nach Beta 4 aus der vergangenen Woche folgt nun also der Release Candidate.

SharePlay

Apple plant mit dem nächsten Update für Monterey auf macOS 12.1 die Veröffentlichung von SharePlay am Mac. Dieses Feature nutzt die FaceTime-Schnittstelle, um Dokumente und Medien für mehrere Personen gleichzeitig erlebbar zu machen. Entweder per Audiochat oder eben Videotelefonie sind die Nutzer:innen dann miteinander verbunden, während sie gleichzeitig andere Dinge zusammen machen. Dies kann das Hören von Musik sein, das Schauen von Serien oder Filmen, aber auch die Arbeit an Dokumenten und das Spielen von Spielen.

SharePlay wurde am iPhone und iPad mit iOS 15.1 und iPadOS 15.1 eingeführt.

Trackpad

In der Redaktion freuen wir uns außerdem, dass Apple aller Voraussicht nach ein paar Probleme mit dem Trackpad korrigiert. Die Funktion „Klick durch Tippen“ war auf einer ganzen Reihe von Macs nach dem Update auf macOS Monterey gestört, so auch bei uns in der Redaktion.

Andere Funktionen wie der Privatsphärebericht oder die neuen Jugendschutzfunktionen aus iOS 15.2 dürften auch im kommenden Monterey-Update unterkommen. Apple plant zusätzlich Apple Music Voice zu starten, ein vergünstigtes Musikstreaming-Abo, dessen Einschränkung insbesondere darin besteht, dass man die Bedienung per Sprachbefehl vornehmen muss. Für Gelegenheitshörer bietet sich so eine interessante Option wegen des vergünstigten Abo-Preises von 4,99 Euro.

Weitere Aktualisierungen

Am Abend stellte Apple obendrein watchOS 8.3 Release Candidate, sowie iOS 15.2 und iPadOS 15.2 RC zur Verfügung. Von tvOS 15.2 gibt es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch kein solches Update. Es folgt vielleicht morgen oder im Laufe des Tages.

Wir rechnen nach der Veröffentlichung des Release Candidate nun damit, dass Apple kommende Woche die finale Version für Endverbraucher:innen bereitstellt.