Mehrere Apple-Events im September?

Spring Loaded: Apple Event am 20. April 2021

Apple plant mehrere Veranstaltungen im September. Dies jedenfalls berichtet das Branchenmagazin DigiTimes. Demnach hätte Apple so viel Neues vorzustellen, dass man im September gleich mehrere Events plane und nicht, wie im letzten Jahr diese auf mehrere Monate verteilt.

DigiTimes berichtet hinter einer Bezahlschranke von Apples Plänen für den Herbst. Im September sollen eine Reihe neuer Produkte vorgestellt werden, eines davon sei das iPad der 9. Generation.

iPad, iPhone, Apple Watch und mehr im September?

Erinnern wir uns kurz an die Situation im letzten Herbst. Apple hatte, coronabedingt, die Präsentation des iPhones auf den Oktober verschoben. Stattdessen präsentierte man im September eine neue Apple Watch samt neuer Gesundheits- und Fitnessfunktionen sowie ein neues iPad Air. Und im November zeigte man uns dann die ersten Macs mit Apple Silicon.

Geht es aber nach DigiTimes, dann würden wir im September gleich mehrere Apple-Veranstaltungen erleben. Der Grund liegt auf der Hand: Apple hat so viel Neues vorzustellen. Was die Gerüchteküche für den Herbst erwartet:

  • Neues iPad der 9. Generation,
  • iPhone 13,
  • Apple Watch Series 7,
  • AirPods der 3. Generation,
  • iPad Mini 6,
  • MacBook Pro 14 und 16 Zoll,
  • evtl. sogar ein neuer Mac Mini.

MacBook Pro schon im September?

In vorherigen Meldungen behauptete DigiTimes, Apple würde im September die neuen MacBook Pro mit Mini-LED-Display veröffentlichen. Der aktuelle Beitrag von DigiTimes würde demnach vorherige Meldungen des Magazins bestätigen. Ob die Geräte tatsächlich im September gezeigt werden, bleibt offen. Die Serienfertigung soll aber bereits begonnen haben.

Mark Gurman von Bloomberg hatte vor einiger Zeit lediglich berichtet, dass Apple seine Neuankündigungen auf „mehrere“ Online-Events aufteilen würde. Gurman war es aber auch, der die Veröffentlichung der neuen MacBook Pro Modelle auf den November prognostizierte.