iOS 14.6 und iPadOS 14.6 mit Lossless Audio von Apple veröffentlicht

Ab sofort stehen iOS 14.6 und iPadOS 14.6 für alle Nutzer und Nutzerinnen zum Download bereit. Das neue Betriebssystem bietet unter anderem die Unterstützung von Lossless Audio in Apple Music. Diese Version trägt ebenfalls die Buildnummer 18F72 und ist damit identisch mit dem Release Candidate 2.

Apple Music mit Losless und 3D-Audio, Bild: Apple

Vergangene Woche gab es noch die letzten Testversionen für Entwickler. Nun gibt es von Apple also die finale Version von iOS 14.6 und iPadOS 14.6 zum Download.

Ab sofort „Lossless Audio“ in Apple Music

Abonnenten und Abonnentinnen von Apple Music können ab Juni auf kompatiblen Geräten qualitativ hochwertige Musik streamen. Apple nennt sie „Lossless Audio“. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Qualitäten. Neben dem normalen „Lossless Audio“ auch eine „Hi-Res“-Variante. Neben Lossless Audio stehen auch Songs mit Dolby Atmos zur Verfügung. Die qualitativ hochwertige Musik gibt es ohne Aufpreis. Dazu ist allerdings das Update auf iOS 14.6 notwendig. Wer auf das Betriebssystem aktualisiert, schafft also die Voraussetzungen, um das hochauflösende Audioformat dann streamen zu können.

Noch kann man auf den AirPods kein Lossless nutzen. Allerdings glaubt Gerüchtejäger Jon Prosser, Apple wird die Funktion demnächst nachliefern. Der Konzern aus Cupertino wolle, so glaubt Prosser, das Gerichtsverfahren zwischen Epic Games nicht torpedieren und eine neue Baustelle aufmachen.

Es sollen zum Start 20 Millionen Songs bereits als Lossless verfügbar sein. Bis Jahresende sollen alle 75 Millionen Songs in der höheren Qualität zur Verfügung gestellt werden. 3D-Audio gibt es hingegen vorerst nur für einige Tausend Songs. Apple kuratiert auch eine spezielle Playlist mit passenden Songs. Doch auch in diesem Fall will Apple mehr und mehr Lieder bereitstellen.

E-Mail bei AirTag-Verlust

Wer beim AirTag-Verlust eine Kontakt-E-Mail-Adresse eingeben möchte, kann dies nun mit iOS 14.6 tun. Mit iOS 14.5 konnte man bislang nur eine Rufnummer angeben.

Podcast-Abos

Dazu gibt es außerdem neue Funktionen in der Podcasts-App. Nutzer können ab sofort auch bezahlte Inhalte abonnieren und Produzenten entsprechend auch solche bereitstellen.

Weitere Änderungen in iOS 14.6 und iPadOS 14.6

Apple bietet außerdem Neuerungen für Nutzer in den USA an, die die Apple Card betreffen. Man kann die Kreditkarte nun der ganzen Familie zur Verfügung stellen.

iOS 14.6 herunterladen

Ihr könnt hier auch die Firmware-Dateien direkt herunterladen, falls Ihr mehrere Geräte über iTunes/den Finder aktualisieren wollt.

iPadOS 14.6 herunterladen

Ihr findet entsprechend auch die Downloadlinks für die passenden iPad-Firmware-Dateien (IPSW) bei uns.

Weitere Updates verfügbar

Es stehen auch watchOS 7.5, tvOS 14.6 und macOS 11.4 zum Download bereit. Die Betriebssysteme sind auf dem Stand des Release Candidate.

Apple testet seit vergangener Woche auch iOS 14.7 und iPadOS 14.7 als erste Beta.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 7. Juli 2021
  • Wörter: 503
  • Zeichen: 3848
  • Lesezeit: 2 Minuten 11 Sekunden