Alexander Trust, den 2. November 2020

Zeigt Apple drei MacBooks mit Apple Silicon auf „One more thing“-Event?

Das neue 16 Zoll MacBook Pro
Das neue 16 Zoll MacBook Pro, Bild: Apple

Apple hat aus nicht ganz so heiterem Himmel eine Einladung für eine „One more Thing“-Veranstaltung am kommenden Dienstag, den 10. November, verschickt. Seitdem sprießen die Gerüchte darüber, was Apple denn auf der Veranstaltung zeigen wird, wie Pilze aus dem Boden. Die Agentur Bloomberg behauptet nun, Apple werde gleich drei neue MacBooks mit Apple-Prozessor vorstellen.

Bloomberg beruft sich dabei auf Quellen, die mit der „Angelegenheit vertraut“ seien.

Drei MacBooks mit Apple Silicon?

Demzufolge wird Apple sowohl ein MacBook Air, als auch jeweils ein MacBook Pro mit 13 und 16 Zoll Display-Diagonale vorstellen. Im Design sollen sich die Geräte dabei nicht von der derzeitigen Hardware mit Intel-Prozessoren unterscheiden.

Sowohl das MacBook Air als auch das MacBook Pro nutzen ein Display mit 13 Zoll Diagonale. Entsprechend würde diese Behauptung zu Gerüchten des Enthüllungsjournalisten @L0vetodream passen. Der teilte bereits vorher mit, dass Apple zwei Geräte mit 13 Zoll Display auf seinem „One more thing“-Event zeigen werde.

Alle Geräte mit Apple A14

Im Vorfeld gab es weitere Gerüchte darüber, dass Apple die ersten Apple-Silicon-Geräte mit seinem Apple A14 Chip ausstatten wird. Nun war von einem Apple A14X die Rede, aber auch von einem Apple A14T. Letzterer soll jedoch dem iMac vorbehalten sein, der aber erst im Frühjahr 2021 angesagt ist.

Nutzer können sich vor allem auf ein Plus an Leistung und mehr Energieeffizienz freuen. Gerüchteweise soll Apples MacBook auf Basis des A14 Chips nämlich zwischen 15 und 20 Stunden mit einer Batterieladung auskommen und dabei deutlich leistungsfähiger sein als bisherige Intel-Macs.

Leistung und Energieeffizienz als Kaufargument?

Erste Tests von Apples Entwicklerkit in Benchmarks wurden leider wieder vom Netz genommen. Darin zeigte sich jedoch, dass schon der Apple A12X, der auch im iPad Pro agiert, auf dem Level des aktuellen Intel Core i9 im MacBook Pro 16 Zoll agieren kann.

Doch theoretische Benchmarks sind nicht aussagekräftig. Denn bislang agieren Apples A-Serie-Chips nur sehr eingeschränkt im Bereich von echtem Multitasking. Auf dem iPad laufen seit der Einführung des Splitscreen-Features in iOS 9 maximal zwei Apps zur selben Zeit im Vordergrund.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Produkte