HomePod Software 15.4 von Apple veröffentlicht

Besitzer:innen des HomePod und HomePod mini dürfen sich heute auf ein neues Update freuen. Die Betriebssoftware der Smartspeaker aus Cupertino bekommt zwei Neuerungen spendiert, die manche Nutzer:innen positiv überraschen werden.

HomePod mini jetzt in fünf Farben

Geschlechterneutrales Siri

Zum einen gibt es mit dem Update auf HomePod Software 15.4 analog zu iOS 15.4 und anderen eine neue Siri-Stimme. Die soll laut Apple weder eindeutig weiblich, noch eindeutig männlich klingen, sondern geschlechterneutral.

Support für Captive Wi-Fi

Ähnlich wie bei tvOS 15.4 und dem Apple TV können Nutzer:innen darüber hinaus in Zukunft auch den HomePod (mini) mit einem Captive Wi-Fi-Netzwerk verbinden. Auf einem iPhone wird die Einrichtung vorgenommen. Dann kann man unter anderem den HomePod mini auf Reisen mitnehmen und entsprechend die eigene Musik hören oder Podcasts, etc.

Die Aktualisierung auf dem HomePod findet in der Regel automatisch statt. Man kann sie allerdings auch über die Home-App von Hand anstoßen.

Weitere Aktualisierungen

An diesem Abend stellt Apple eine ganze Reihe von Software-Updates zur Verfügung. Es gibt watchOS 8.5, tvOS 15.4, iOS 15.4 und iPadOS 15.4, sowie macOS 12.3. Nutzer:innen des iPad und Mac freuen sich auf Universal Control und iPhone-Besitzer:innen beispielsweise auf den Support von Face ID mit Gesichtsmaske.