3D-Audio und Apple Lossless: Einführung nach WWDC 2021 Keynote?

Kann man eine Veranstaltung direkt nach einem Event veranstalten? Apple kann, und der iPhone-Hersteller wird. Oder doch nicht? Das Unternehmen stellte einen Radiosender auf Apple Music ein, der als Ankündigung dient für die Einführung in 3D-Audio am 7. Juni.

Führt Apple Lossless und 3D-Audio bald ein?, Bild: Apple

Apples Keynote zur WWDC 2021 findet gegen 10 Uhr Ortszeit statt (19 Uhr unserer Zeit). Zwei Stunden später, gegen 12 Uhr Ortszeit, bittet Apple Interessierte zu einer „Veranstaltung“ der ganz anderen Art, die das neue 3D-Audio etwas näher vorstellt. Dann nämlich soll ein neuer Radiosender sein Programm aufnehmen.

Straffes Programm

Während wir uns auf die Ankündigung neuer Software (und Hardware) auf der WWDC 2021 Keynote freuen, plant Apple wohl noch mehr für den Tag. Ein Radiosender auf Apple Music (wurde mittlerweile wieder deaktiviert), verriet für eine kurze Weile, dass es am selben Tag noch mehr Ankündigungen geben wird.

Zunächst aufgefallen war dies einem Nutzer aus Neuseeland. Dieser veröffentlichte den passenden Link auf Twitter. Eine Hinweisgrafik deutet noch auf den möglichen Inhalt hin. Der Schriftzug darauf lautet „Introducing Spatial Audio“, zu Deutsch: Einführung in 3D-Audio. Außerdem heißt es im Erläuterungstext der Website, die es nun so nicht mehr gibt: „Hear where the music takes you. Listen to Introducing Spatial Audio, a streaming radio station on Apple Music.“

Lossless und 3D-Audio im Juni

Apple hatte im Mai spontan angekündigt, dass es im Juni „Lossless“-Musik und solche mit Unterstützung für 3D-Audio ohne Aufpreis in Apple Music aufnehmen würde. Den genauen Termin für den Startschuss verriet Apple aber nicht. Nun deutet die Entdeckung des Twitter-Nutzers darauf hin, dass es am 7. Juni so weit sein wird.

Der iPhone-Hersteller hinterließ nach der ersten Ankündigung allerdings einige Fragen. Beispielsweise war unklar, welche Apple-Geräte „Lossless“ und welche „Spatial Audio“ abspielen können. Für den HomePod arbeitet der Konzern an einem Update. Zunächst kann man jedoch nur qualitativ hochwertigere Musik auf einem iPhone, iPod touch, iPad oder Mac mit dem jüngsten Betriebssystemupdate abspielen. Apples Kopfhörer können in erster Linie 3D-Audio wiedergeben. Per Kabel angebunden können die AirPods Max allerdings auch eine bessere Audioqualität wiedergeben. Technisch darf Apple diese wegen der zweifachen Umwandlung trotzdem nicht Lossless nennen.

Update vom 8. Juni 2021: Apple hat mittlerweile die Optionen für die qualitativ hochwertige Wiedergabe freigegeben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 8. Juni 2021
  • Wörter: 353
  • Zeichen: 2490
  • Lesezeit: 1 Minuten 32 Sekunden