Jailbreak für iOS 14.3 möglich, mit Unc0ver 6.0

unc0ver 6.0, Screenshot

Mittlerweile gibt es mit Unc0ver in der Version 6.0 eine Software, mit der sich iOS-Geräte entsperren lassen, auf denen iOS 14.3 oder iPadOS 14.3 installiert ist.

Im Mai 2020 erschien mit Unc0ver 5.0 die letzte große Version des Jailbreak-Tools. Die Software ist neben checkra1n eines der verlässlichsten Entsperr-Werkzeuge für Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch.

Unc0ver 6.0 entsperrt iOS 14.3 und iPadOS 14.3

Mit dem Update für Unc0ver sind ab sofort auch Geräte entsperrbar, auf denen iOS 14.3 oder iPadOS 14.3 installiert ist. Die Entwickler geben auf der Homepage des Jailbreaks an, dass sie die Software mit einer ganzen Reihe von Geräten ausprobiert haben, und zwar sehr umfangreich. Auch ein ganz neues iPhone 12 Pro Max soll man mithilfe der Software entsperren können.

Das erwähnte Jailbreak-Tool checkra1n konnte bereits Geräte mit dieser Betriebssystem-Version entsperren, allerdings maximal das iPhone X. Denn checkra1n setzt auf ein bekanntes Einfallstor, das Apple nicht schließen kann, da es in der Hardware auf Chiplevel enthalten ist. Das schränkt den checkra1n-Jailbreak aber auch auf dieser Geräte ein und macht ihn zunehmend unattraktiver für Nutzer neuer Apple-Devices.

Mehrere Methoden der Installation

Grundsätzlich gibt es für Interessierte viele Möglichkeiten, Unc0ver zu installieren. Es gibt Varianten für macOS, Windows und Linux, aber man kann den Jailbreak auch direkt unter iOS installieren. Am Mac kann man unter anderem eine App herunterladen, die ein Plug-in für Apple Mail installiert und darüber eine Verbindung zum Gerät herstellt. Man kann aber auch Code mit Xcode signieren, und ihn als App auf dem eigenen iPhone oder iPad ausführen.

Die genauen Installationshinweise findet Ihr auf der Website von Unc0ver.

iOS 14.4 seit Januar

Die Veröffentlichung des Jailbreaks kommt für manche Nutzer natürlich trotzdem zur Unzeit. Denn Apple veröffentlichte bereits im Januar iOS 14.4 und iPadOS 14.4. Kurze Zeit später wurde der „Downgrade“ auf iOS 14.3 und iPadOS 14.3 unterbunden, also der Wechselt zurück auf diese Version.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 1. März 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2021
  • Wörter: 301
  • Zeichen: 2206
  • Lesezeit: 1 Minuten 18 Sekunden