Webseite per Tastatur steuerbar machen: Mit accesskey ganz einfach

Es gibt ein HTML-Attribut namens „accesskey“ für eine ausgewählte Zahl an HTML-Tags, das es ermöglicht, Webseiten per Tastatur zu steuern. Die Einrichtung ist ganz einfach. Trotzdem wollen wir Euch das an dieser Stelle einmal genauer zeigen, da wir die Möglichkeit zumindest an einer Stelle auch auf unserer Webseite eingebunden haben.

HTML-Code, Bild: CC0

Gerade regelmäßige Macnotes-LeserInnen werden wissen, dass ich seit der Übernahme im Hintergrund die Website überarbeite. Dazu habe ich erst in dieser Woche den Schritt gewagt und Macnotes komplett auf AMP umgestellt. Aber das soll an anderer Stelle Thema werden.

In jedem Fall aber habe ich mich gefragt, ob ich meine Arbeitsabläufe nicht noch weiter beschleunigen könnte. Denn ich habe Funktionen in die Website eingebaut, die den Inhalt automatisch überarbeiten, wenn ich auf der Seite navigiere. Doch ich hatte irgendwann keine Lust mehr, ständig hochscrollen zu müssen und dann in der Navigation weiterzuklicken.

Tastatursteuerung auf Webseiten mit „accesskey“

Nichts leichter als das? Tatsächlich gibt es einen sehr komfortablen Weg, der mittlerweile sogar in vielen Browsern unterstützt wird. In welchen genau, und wie, das erklärt auch die Mozilla-Web-Doku ausgezeichnet.

In jedem Fall habe ich auf den Einzelseiten ja eine „Links-Rechts-Navigation“, bzw. eine Vor-Zurück-Navigation eingebunden. Damit ich nun nicht immer von Hand mit der Maus klicken muss, hab ich die Link-Tags nun mit einem Accesskey-Attribut versehen.

<a href="#" accesskey="N">Ich werde mit CTRL + ALT + N ausgelöst</a>

Am Mac funktioniert in modernen Browsern unisono die Tastenkombination CTRL + ALT + Accesskey. Bei meiner Navigation habe ich „N“ für engl. next ausgewählt, und „P“ für engl. Prior. Wenn Ihr also auf einem Artikel seid, und am Mac mit der Tastatur navigieren wollt, könnt Ihr das ab sofort tun, und zwar mit CTRL + ALT + N, um auf die nächste Seite zu gelangen und CTRL + ALT + P, um eine Seite zurück zu navigieren.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 28. Februar 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 5. März 2021
  • Wörter: 293
  • Zeichen: 2140
  • Lesezeit: 1 Minuten 16 Sekunden