iOS 12.5 für ältere iPhones, jetzt mit Covid-Tracking

iOS 8 auf dem iPhone 5s, Bild: Apple

Apple hat in den vergangenen Monaten in schöner Regelmäßigkeit auch ältere iPhones mit Updates versorgt. Zuletzt erschien Anfang November iOS 12.4.9.

iOS 12.5 jetzt mit Covid-Tracking

Wer bislang nicht die Corona Warn-App der Bundesregierung genutzt hat, weil er ein älteres Gerät mit iOS 12.4.x nutzt, der kann sich nun noch überlegen, die Software auf dem Smartphone zu installieren.

Darüber hinaus spendiert Apple den Nutzern mit dem Update wieder mehr Sicherheit, da es einige Sicherheitslücken gestopft hat.

Auf welchen Geräten funktioniert iOS 12.5?

Apple stellt iOS 12.5 für Nutzer folgender Geräte bereit:

  • iPhone 5s,
  • iPhone 6 (Plus),
  • iPod touch (6. Generation),
  • iPad Air,
  • iPad Mini 2 und 3.

Obwohl manche der Geräte sieben Jahre alt sind, bekommen sie also noch heute eine Aktualisierung. Dies kann man aus Kundensicht nur begrüßen.

Viel zu tun bei Apple

Am heutigen Großkampftag hat das Unternehmen aus Cupertino außerdem auch, wie eingangs erwähnt, iOS 14.3 und iPadOS 14.3, aber auch tvOS 14.3, watchOS 7.2 und macOS 11.1 veröffentlicht. Auch die HomePods erhalten von Apple ein Update der Firmware auf Version 14.3.