Solo Loop auch einzeln umtauschen

Um Apples neues Smartwatch-Armband, das Solo Loop und die Variante „Geflochtenes Solo Loop“ gab es anfänglich eine Kontroverse, die der Anbieter der Apple Watch jedoch mittlerweile auflösen konnte. Erst hieß es nämlich, man müsse die Smartwatch inklusive Armband einschicken, wenn es nicht passt. Doch das ist nicht mehr notwendig.

Apple Watch Series 6 mit geflochtenem Solo Loop, Bild: Apple

Apple hat es sich überlegt. Ab sofort gibt es online eine Möglichkeit für Käufer der Apple Watch Series 6 und der Apple Watch SE, das mitgekaufte Armband auch ohne die Armbanduhr umzutauschen.

Größenprobleme vorprogrammiert

In Zeiten von Onlinebestellungen sind Probleme mit der „Kleidergröße“ vorprogrammiert. Im Geschäft kann man sie ausprobieren, beim Onlinekauf allerdings erst, wenn sie zu Hause eintrudelt. Das neue Solo Loop und das geflochtene Solo Loop verzichten auf Anpassungsmöglichkeiten. Es gibt keine Löcher im Band, keine Öse, keinen Bügel. Einfach reinschlüpfen und „wohlfühlen“, so jedenfalls soll es funktionieren, wenn es nach Apples Marketing geht.

Da es aber nur neun unterschiedliche Größen insgesamt gibt, kommt es trotz ausdruckbarer Größenmesshilfe zu Problemen. Nun „war“ Apples Kundendienst angewiesen, Nutzer darauf hinzuweisen, dass sie die Smartwatch zum Umtausch mitschicken mussten. Dies ärgerte die Kunden jedoch. Denn sie mussten dann Wochen und Monate auf einen Ersatz warten. Denn die Nachfrage übersteigt momentan das Angebot, und neue Lieferungen erfolgen, je nach Modell, erst in sechs bis acht Wochen.

Anruf notwendig

Medienberichten zufolge kann man das Solo Loop Armband nun auch einzeln umtauschen. Dafür ist aber in jedem Fall ein Anruf bei Apples Support notwendig. Mitarbeiter, die man per Chat erreicht, sind nicht in der Lage den separaten Umtauschprozess einzuleiten. Allerdings sollen die Onlinemitarbeiter den Sachverhalt kennen und die Kunden dann zum Telefonsupport weiterleiten.

Apple präsentierte die neue Apple Watch Series 6 und die günstigere Apple Watch SE (praktisch eine 5er mit neuem Display) auf seiner Time-Flies-Veranstaltung im September.