Alexander Trust, den 7. Juli 2020

Nikkei: iPhone 12 ohne Kopfhörer und Netzteil, alle Modelle mit OLED

Rendergrafik des iPhone 12 Pro Max
Rendergrafik des iPhone 12 Pro Max, Bild: Max Weinbach

Das Branchenmagazin Nikkei veröffentlicht einen Bericht, der Gerüchte aus den Wochen zuvor bestätigt. Demzufolge verzichtet Apple beim iPhone 12 auf Kopfhörer und Netzteil in der Verpackung. Demgegenüber bekommen jedoch alle Smartphone-Modelle OLED-Displays.

Nikkei Asian Review will nun ebenfalls erfahren haben, dass Apple bei seinem kommenden Smartphone auf die Dreingabe von Kopfhörern und Netzteil verzichtet.

Keine Kopfhörer und Netzteile bei 2020er iPhones und iPads

Alle 5G iPhone-Modelle würden ohne Netzteil ausgeliefert, berichtet Nikkei. Daneben heißt es weiterhin, dass auch die dieses Jahr noch kommenden iPad-Modelle ebenfalls ohne Netzteil auskommen müssen.

Zudem würden den Geräten keine kabelgebundenen EarPods mehr beigelegt. Das Unternehmen möchte so den Blick auf seine AirPods legen.

Alle iPhone 12 mit OLED-Display

Es sollen vier unterschiedliche iPhone 12 angeboten werden mit drei unterschiedlichen Displaygrößen (5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll). Alle Geräte würden laut Nikkei 5G unterstützen und außerdem OLED-Displays bieten. Diese haben eine bessere Schwarzdarstellung und einen erhöhten Kontrast gegenüber den LCD-Displays, die noch beim iPhone 11 zum Einsatz kommen. Auch das iPhone SE 2 aus April 2020 nutzt LCD als Display-Technologie.

Japan Display ein Leidtragender?

Apple orderte viele Jahre bei Japan Display seine LCD-Displays. Rund 60 Prozent der Konzernumsätze gehen jedes Jahr auf die Bestellungen Apples zurück. Trotzdem schrieb JD in den letzten Jahren oft rote Zahlen und steht aber in der Entwicklung der OLED-Produktion hinter der Konkurrenz zurück.

Den Markt der OLED-Displays dominiert laut TrendForce Samsung mit 74 Prozent der gesamten Branchenaufträge im Jahr 2020.

Kommentar: AirPods sind gut, aber…

Dass Apple sich entscheidet kein Netzteil beizulegen ist vermutlich kein so großes Problem. Man kann mit dem beigelegten Kabel das Smartphone an jedem USB-A/C-Netzteil laden oder aber über einen passenden Computer.

Schwerer wiegt da schon, dass Apple keine Kopfhörer mehr beipackt. Wir hätten uns gewünscht, wenn Apple anstelle der EarPods einfach AirPods beilegt. Aber: Vielleicht überrascht das Unternehmen uns ja noch, und wissen die Auguren eben noch nicht alles.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Produkte