Leak oder Fake: Sieht so das iPhone 12 aus?

iPhone 11 Pro, Bild: Apple

Kein abgerundeter Rahmen mehr?

Das Gerät, das wir im Video sehen, ähnelt mit seinem Metallrahmen wieder mehr dem iPhone SE und auch dem aktuellen iPad Pro.

Damit hält es sich inhaltlich sogar an Berichte aus der Gerüchteküche. Aber verliert Apples iPhone 12 seinen abgerundeten Rahmen wirklich? Denkbar.

Ist das Video echt?

Sehr unüblich ist, dass zum jetzigen Zeitpunkt bereits die Verpackung des Geräts vorhanden sein soll. Diese sieht man nämlich im Video ebenfalls.

Dazu kommt, dass es in Asien sehr einfach ist, Umbauten von Smartphones zu erhalten. Es gibt dort viele Shopping-Center, in denen man für kleines und manchmal auch etwas mehr Geld viele beliebige Bauteile kaufen, aber auch austauschen lassen kann. „Case-Mods“, also Gehäuseumbauten sind also absolut nicht selten.

Es ist denkbar, dass jemand sich ein anderes Chassis mit Bauteilen eines aktuellen iPhone 11 Pro hat zusammensetzen lassen.

Wir können das Video auch wegen der Sprachbarriere nicht verifizieren.

Gerüchte zum iPhone 12

Nicht jedem von Euch gefällt die Berichterstattung über solche Gerüchte. Manche unter Euch lieben sie aber, und sind heißt auf Neuigkeiten zu neuen Apple-Produkten.

In jedem Fall gab es bis dato aber schon einige Hinweise auf Apples nächstes Flaggschiff-Smartphone.

Die Frage lautet: Wird das iPhone 12 in Zukunft wieder dünner? Und was ist mit der Kerbe und Touch ID? Zuletzt hieß es, Apple würde die Kamera überarbeiten und statt optischer Bildstabilisierung auf Stabilisierung des Sensors setzen.

Auch soll das Apple-Smartphone ein 5G-Modem von Qualcomm erhalten, und ein optimiertes Antennendesign nutzen. Doch gerade der neue Mobilfunkstandard könnte für Apple zum Problem werden. Denn ihn sehen manche Leute als neuen Anschub für die Nachfrage bei den Geräten.

Grundsätzlich sind die Analysten aber positiv gestimmt. Sie erwarten ordentliche Verkaufszahlen für Apples kommendes Flaggschiff-Smartphone.