Von Jonny Random am 20.03.2019 (letztes Update: 20.03.2019).

iOS 12.2 ist für Nutzung der neuen AirPods erforderlich

iOS 12
iOS 12

Apple wird wohl recht bald iOS 12.2 für alle Nutzer veröffentlichen. Der Release könnte am kommenden Montag erfolgen, möglicherweise im Nachgang des Spring-Events. Auch macOS Mojave 10.14.4 und watchOS 5.2 dürften dann für alle Nutzer erscheinen.

Der laufende Beta-Zyklus der aktuellen Testversionen hat wohl bald ein ende. Aktuell liegen alle neuen Updates in der sechsten Beta vor. In der Redaktion macht iOS 12.2 bislang einen durchweg guten Eindruck, größere Probleme oder Unregelmäßigkeiten konnten nicht beobachtet werden.

Denkbar ist, dass Apple iOS 12.2 und co. am kommenden Montag an alle Nutzer verteilen wird. An diesem Tag hat das Unternehmen auch zu seinem Spring-Event ins Steve Jobs-Theater im apple Park in Cupertino eingeladen, um mutmaßlich seinen neuen Streamingdienst und den neuen Zeitschriftendienst vorzustellen. Anschließend wird man wohl die nächste Welle Updates ausgeben.

iOS 12.2 als Systemvoraussetzung für neue AirPods

Wie sich nun heute gezeigt hat, sehen die Spezifikationen der jüngst vorgestellten neuen AirPods als Systemvoraussetzung mindestens iOS 12.2 vor. Auch wird am Mac macOS Mojave 10.14.4 und an der Apple Watch watchOS 5.2 benötigt. Die neuen AirPods und auch das neue drahtlose Lade-Case werden allerdings erst ab kommender Woche an die Vorbesteller ausgeliefert, folglich ist anzunehmen, dass noch vorher softwareseitig die Voraussetzung zu deren Nutzung geschaffen wird.

Möglich ist zudem noch, dass bis nächste Woche auch AirPower erhältlich sein wird, iOS 12.2 zeigte in der jüngsten Beta erste Hinweise auf einen kommenden Launch der Ladematte, wie wir zuvor berichteten.

AirPower galt lange als tot, wird aber demnächst wohl doch seinen Weg auf den Markt finden.

Sag jetzt deine Meinung!