Alexander Trust, den 31. März 2020

Junior Experience: watchOS 7 mit Funktionen für Kids

watchOS 6
watchOS 6, Bild: Apple

Mit dem kommenden watchOS 7 bietet Apple in Zukunft mehr Möglichkeiten für Eltern und Kinder. Dies verrät schon jetzt Quellcode aus iOS 14. Apple ändert zum Beispiel die Anzeige der Aktivitätenringe und deaktiviert das EKG für Kinder.

Die Messung eines EKG mit der Apple Watch bei Kindern ist so ungenau, dass die Funktion mit watchOS 7 deaktiviert wird. Das heißt, Eltern können sie deaktivieren, indem sie die Smartwatch als zusätzliche Apple Watch für Kinder konfigurieren. Dies jedenfalls enthüllt nun 9to5Mac mit Erkenntnissen aus dem Quellcode von Apples kommender Gerätesoftware.

Zweite Apple Watch für Kinder koppeln

Erstmals kann man so auch zwei Apple Watches an einem iPhone koppeln. Ob es darüber hinaus auch Möglichkeiten der Anwendung für zwei Erwachsene geben wird, ist bislang noch nicht publik geworden.

Neben der Deaktivierung des EKG für Kinder verändert Apple aber auch die Anzeige und Aufzeichnung der Aktivitätsringe auf der Watch. Denn auch in diesem Fall macht es wenig Sinn den Kalorienverbrauch mit dem roten Ring zu messen, da die Aktivität der kleinsten zu einem deutlich höheren Grundverbrauch führt, der sich deutlich von dem eines Erwachsenen unterscheidet.

Entsprechend plant Apple den roten äußeren Ring im „Kids Mode“ zur Anzeige der Aktivitätsminuten zu nutzen. Eltern können dafür ein Ziel definieren. Lautet das auf 90 Minuten Bewegung am Tag, dann schließt der Ring sich, wenn der Nachwuchs eben anderthalb Stunden getobt hat.

Apple Watch mit Schulzeit konfigurieren

Schon vorher wurde bekannt, dass Apple auch eine Limitierung der Funktionen der Watch vorsieht, ähnlich der Bildschirmzeit unter iOS und macOS derzeit. Eltern können dann gewisse Apps während der „Schulzeit“ der Kinder für die Benutzung sperren.

Schlaftracking, Tachymeter und neue Watch?

Außerdem heißt es, dass Apple das Schlaftracking als Feature der Watch hinzufügt. Ebenso würde ein Tachymeter in eines der digitalen Zifferblätter Einzug halten. Damit könnte die Uhr noch mehr Anwendung im Leistungssport finden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.


Ähnliche Nachrichten