iOS 14: Neue Hinweise auf iPhone SE 2/iPhone 9

iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Bild: Apple

Wie nennt Apple sein nächstes Einsteiger-Smartphone?

Zumindest wird es zwei Varianten geben, und eines davon mit dem Plus-Zusatz im Namen. Denn letztlich ist die Bezeichnung iPhone 9 noch immer nicht bestätigt.

Im Quellcode von iOS 14 finden sich neue Hinweise. Doch die verraten lediglich, dass Apple ein zusätzliches Plus-Modell veröffentlichen wird. Diese Umstand begünstigt jedoch die Benennung als iPhone 9. Dieser Name tauchte auch vorher schon in der Gerüchteküche auf und machte der Logik nach Sinn, würde das neue Smartphone sich im Design doch an das iPhone 8 anlehnen, hieß es immer mal wieder, und eher nicht wie das iPhone SE/5 ausschauen.

Zwei Modelle mit A13 Bionic Prozessor

Es gibt offenbar Belege dafür, dass die beiden neuen Smartphone-Modelle jeweils den Apple A13 Bionic als Prozessor einsetzen, und damit auf einem Leistungslevel mit dem iPhone 11 (Pro) liegen würden.

Die Geräte, so vermutet man, verfügen dann entsprechend über ein 4,7 und 5,5 Zoll großes LCD-Display. Außerdem sollen sie jeweils Touch ID erhalten. Interessant seien Sie für Besitzer älterer iPhones, die jedoch nicht bereit sind, sich wegen eines neuen Smartphones in Unkosten zu stürzen.

Wann kommt das iPhone 9?

Vor der weltweiten Coronavirus-Pandemie häuften sich Gerüchte, Apple könnte im März ein Event abhalten und dort ein neues Einsteigersmartphone veröffentlichen. Doch zuletzt wurde sogar schon die WWDC 2020 im Juni als „online-only“ Event von Apple angekündigt. Entsprechend schwer fällt es derzeit, diesen Monat noch an eine solche Produktvorstellung zu denken, zumal Apple weltweit (bis auf China) alle seine Apple Store geschlossen hat.

Im Februar sollte die Produktion des Geräts anlaufen. Selbst wenn dies geschah, dann höchstens mit Einschränkungen. Denkbar, dass das Smartphone frühestens im Sommer das Licht der Welt erblickt. Egal wann das Gerät kommt, einen gewissen Bedarf wird Apple sicher erleben.