Ist iOS 14 zu allen iOS-13-Geräten kompatibel?

iPhone 6s mit 3D Touch, Bild: Apple

Denn gerüchteweise plant Apple auch mit dem Update auf iOS 14 die Geräte weiter zu unterstützen, auf denen iOS 13 lief.

Gerüchte aus Frankreich

Das iPhone-Blog „iPhonesoft“ veröffentlichte einen Beitrag über die Kompatibilität von iOS 14. Ein befreundeter Entwickler, der auch an Apples Karten-App arbeite, habe dem Magazin exklusiv Informationen übermittelt.

In der Vergangenheit veröffentlichte „iPhonesoft“ ähnliche Beiträge. Nicht alle davon trafen zu. Entsprechend skeptisch sollte man trotzdem sein.

iOS 14 und iPadOS 14 ab Apple A9?

Die neuen Betriebssysteme würden auch auf Geräten mit A9-Chip funktionieren, heißt es. Auch das iPhone 6s und das iPhone SE würden als am unteren Ende der Nahrungskette davon profitieren.

Folgende Geräte wären kompatibel mit iOS 14 und iPadOS 14:

  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone XS Max
  • iPhone XS
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 6S
  • iPhone 6S Plus
  • iPhone SE
  • 12,9-Zoll iPad Pro (2015), 2016 und 2017
  • iPad Pro 10,5 Zoll
  • iPad Pro 9,7 Zoll
  • iPad Pro 11 Zoll
  • iPad Air 3
  • iPad 5
  • iPad 6
  • iPad 7
  • iPad Mini 5

Dazu kämen natürlich neue Geräte, die in der Zwischenzeit bis zum Herbst oder im Herbst veröffentlicht werden.

Es ist in Apples Sinn

Grundsätzlich würden wir uns natürlich darüber freuen, wenn auch die kommende Betriebssystemversion auf den genannten Geräten läuft. Apple könnte so auch den Kreis potenzieller Service-Nutzer erhöhen.

Das iPhone 6s kam 2015 in den Handel, wäre damit in diesem Jahr 5 Jahre alt. Es ist nicht vermessen, diesen Zeitraum als „supportbar“ anzunehmen.

Spätestens im Sommer zur WWDC 2020 wissen wir mehr.