Knackt das MacBook Pro 16 Zoll gar nicht mehr?

Das neue 16 Zoll MacBook Pro, Bild: Apple

Hat macOS 10.15.2 die Audioprobleme am MacBook Pro 16 Zoll behoben?

Erste Rückmeldungen von Nutzern das neuen MBP von Apple fallen positiv aus. Unmittelbar, nachdem der Hersteller das Update für sein Desktop-Betriebssystem veröffentlichte, gab es erste Nutzerbericht auf Reddit.

Nutzer DiGiNeX installierte macOS 10.15.2 auf seinem MacBook Pro 16 Zoll. Er probierte das Audioproblem zu reproduzieren, und zwar mit diversen Apps (VLC, Chrome, Safari mit Netflix, YouTube und Amazon Prime Video).

In der Folge antworteten weitere Nutzer, dass sie die Entdeckung bestätigen können.

Vielleicht gibt es ja auch einige von unseren Lesern, die das ebenfalls bestätigen wollen und können?

Apple hat schnell gehandelt

Am 9. Dezember äußerte sich Apple öffentlich. Man habe die vielen Medienberichte zur Kenntnis genommen, und werde das Problem mit einem zukünftigen Update aus der Welt schaffen. Das tat das Unternehmen aus Cupertino relativ unmittelbar.

Schade ist eigentlich nur, dass das Problem überhaupt auftauchte. Schließlich war Apple aus der Vergangenheit gewarnt. Denn schon bei einigen vorherigen MacBook-Modellen gab es die gleiche Problematik, beispielsweise beim MacBook Pro aus 2017.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 13. Dezember 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. März 2021
  • Wörter: 164
  • Zeichen: 1231
  • Lesezeit: 0 Minuten 42 Sekunden