Alexander Trust, den 13. Dezember 2019

Apple rettet Japan Display

iPhone 11
iPhone 11, Bild: Apple

Apples Investment in Japan Display zieht weitere Investoren an. Im vergangenen Monat hieß es, Apple zahlte 200 Millionen US-Dollar in einen Rettungsfonds für das kriselnde Japan Display (JDI). Nun berichtet die Agentur Reuters, dass Apples Invest offenbar andere Investoren angezogen hat. Mit weiteren 830 Millionen US-Dollar blickt der Display-Produzent nun in eine entspanntere Zukunft.

Apple rettet mit dem Investment langfristig einen Teil der Produktion der OLED-Displays für die Apple Watch und die Fertigung der LCD-Displays für das iPhone 11. Denn dafür soll die Firma momentan verantwortlich sein.

Mitgehangen, mitgefangen

Apple und JDI verbindet mehr als nur dieses Investment. Vor Jahren erklärte Apple sich bereit, anderthalb Milliarden US-Dollar bereitzustellen, damit der japanische Displayhersteller seine Produktion von LCD auf OLED umstellen könnte. JDI schuldet Apple aus dieser Zeit noch 900 Millionen US-Dollar. Doch der iPhone-Hersteller pochte nicht mehr auf ein Zahlungsziel und verschaffte JDI so mehr Luft zum Atmen.

Fondsmanager investiert

Japan Display soll schon bald eine Finanzspritze in Höhe von bis zu 90 Milliarden Yen erhalten, berichtet die Agentur Reuters unter Berufung auf anonyme Tippgeber. Das entspricht umgerechnet rund 740 Millionen Euro.

Bei dem „Wohltäter“ soll es sich um Ichigo Asset Management handeln. Daneben leisten Wistron und, wie erwähnt, Apple finanzielle Hilfe.

Die Investoren des Fonds zeigten sich durch Apples andauerndes Engagement überzeugt, teilten die anonymen Quellen Reuters mit.

Aber warum ist das Investment für Apple überhaupt so wichtig? Womöglich steckt dahinter sogar eine langfristige geopolitische Strategie. Die ist angesichts der Spannungen zwischen China und den USA durchaus sinnvoll. Dies lässt sich auch vor dem Hintergrund der Entwicklungen in dieser Angelegenheit begründen. Was bedeutet das? Nun, vor einiger Zeit stellte Apple JDI Geld zur Verfügung, um die OLED-Display-Produktion auf- und auszubauen. Sicher ist, dass Apple mit Japan Display langfristige Ziele verfolgt.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen