iOS 8 Beta 4 für iPhone und iPad veröffentlicht

Apple hat wie vorausgesagt heute Beta 4 von iOS 8 veröffentlicht. Sie trägt die Build-Nummer 12A4331d und ist für alle kompatiblen iDevices (iPhone, iPod touch und iPad) verfügbar.

iOS 8 - Beta 4

Zwei Wochen nach der Veröffentlichung von Beta 3 gibt es nun die Beta 4 von iOS 8 für registrierte Entwickler. Das Update ist direkt über die iDevices einspielbar.

Beta 4 weist Fehler auf, wie z. B. iCloud Backups, die sich auf iOS 8 Geräten nicht wiederherstellen lassen. Auch kann man Facetime in Beta 4 derzeit nicht im Querformat nutzen.

Auch zeigen Apps, die mit ortsbasierten Daten interagieren, keine Benachrichtungen mehr im Lockscreen an. Es ist nicht bekannt, ob Apple dieses Feature dauerhaft oder nur temporär für Beta 4 entfernt hat. Weiterhin gibt es die Bug Reporter App in iOS 8 Beta 4 nicht mehr. Diese hatte Entwickler zuvor auf Apples Entwicklerseite weitergeleitet, um Fehler anzuzeigen.

Neu hingegen ist ein Menü in den Einstellungen, um das Display, die Textgrößer und fett gedruckten Text zu manipulieren. Es gibt ebenfalls neue Einstellungen für die Historie der Nachrichten-App und es gibt ein neues Icon für die HomeKit Privatsphäre. Apple hat zudem die Animationsgeschwindigkeit beim Wechsel aus und in die Multitasking-Wechselleiste herabgesetzt.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 21. Juli 2014
  • Zuletzt aktualisiert am: 22. Juli 2014
  • Wörter: 189
  • Zeichen: 1272
  • Lesezeit: 0 Minuten 49 Sekunden