ml, den 11. Juni 2009

iPhone OS 3.0: Tethering für alle Netze aktivieren

iPhone OS 3.0
iPhone OS 3.0, Bild: Apple

Mit dem iPhone OS 3.0 implementiert Apple die Tethering-Funktion im Betriebssystem. Damit kann ein Rechner über Bluetooth oder das USB-Kabel die Internet-Verbindung des Telefons mitnutzen und die Notwendigkeit für einen zusätzlichen UMTS-Stick und eine zweite SIM-Karte entfällt. Praktisch ist es auch deshalb, weil man mit dem iPhone-Tarif meist eh eine Form von Internet-Flatrate gebucht hat.

Doch der Gedanke, dass die Anwender die von ihnen bezahlte Leistung auch wirklich ausnutzen könnten, scheint vielen Netzbetreibern Kopfschmerzen zu bereiten, denn bei den meisten Betreibern wird Tethering erstmal nicht zur Verfügung stehen. Auch bei freien iPhones aus Italien, Belgien oder Tschechien ist Tethering nicht ohne weiteres möglich.

Es gibt eine einfache Variante: Man installiert sich eine zusätzliche mobileconfig-Datei, die das Tethering möglich macht. Für Bastelfreunde gibt es aber auch eine andere Möglichkeit, Tethering aber auf allen Geräten freischalten.

Die Zutaten

Das Geheimnis des Tetherings steckt in sogenannten Carrier-Bundles. Das sind Textdateien, in denen Apple die Einstellungen für die Netzbetreiber zusammenfasst. Diese .ipcc-Dateien müssen dann nur auf das iPhone geladen werden und anschließend kann man Tethering nutzen.

Allerdings hat Apple den Weg die Carrier-Bundles auf das iPhone zu laden mit der aktuellen iTunes-Version (8.2) versperrt. Wer diese Schritte also durchführen möchte, benötigt eine ältere iTunes-Version. Es gibt Berichte, dass es mit Version 8.1 noch funktioniert. Bei uns schlug der Versuch mit Version 8.1.1 fehl. Deshalb verwendeten wir eine Pre-Release-Version von iTunes 8.2.

Netzbetreiber-Einstellungen aktualisieren

Nachdem iTunes das iPhone erkannt hat, klickt man mit gedrückter Options-Taste (Alt) auf den Update-Button. Im geöffneten Datei-öffnen-Dialog wählt man die passende .ipcc-Datei aus. Anschließend aktualisiert iTunes die Netzbetreiber-Einstellungen und man kann Tethering in den iPhone-Einstellungen unter Netzwerk > Allgemein > Internet Tethering aktivieren.

Mit dem Mac ins Internet

Sobald man Tethering das erste Mal einschaltet werden am Mac zwei neue Netzwerkadapter (für Bluetooth und Kabel) erkannt. Nachdem man die Systemeinstellungen geöffnet hat und die neue Konfiguration bestätigt hat, erkannt man wie der Netzwerkadapter eine IP-Adresse zugewiesen bekommt. Damit ist man online und kann ab sofort über das iPhone surfen. Zum Beenden der Verbindung zieht man einfach das Kabel ab oder deaktiviert Bluetooth am iPhone.

Randnotiz: Für die aktuellste Software iPhone OS 3.1.2 gilt diese nicht mehr. Die einzige Möglichkeit für das aktuelle System ist es, einen Jailbreak und den anschließenden Unlock mit blackra1n und blacksn0w durchzuführen. Dabei wird die Tethering-Funktion automatisch wieder freigeschaltet.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Plattformen