MacBook Pro in Einzelteilen: SD-Karte mobil nur bedingt als Startvolume nutzbar

Das neue MacBook Pro wurde bereits von iFixit auseinandergenommen, wie gewohnt Schritt für Schritt. Auf einem Bild zeigt iFixit auch den SD-Slot. Dieser ist für all jene unpraktisch, die gehofft hatten, ihr System von der SD-Karte zu nutzen: Die Karte lässt sich nicht komplett versenken, sondern seht rund 1cm aus dem Gehäuse ab.

MacBook Pro Unboxing, Bild: Macnotes

Was bei den meisten Netbooks heutzutage so üblich ist, trifft zumindest auf das MacBook Pro nicht zu. Als dauerhaftes Startvolume dürfte die SD-Karte damit ausfallen, es sei denn, man betreibt das MacBook Pro nur auf dem Schreibtisch.

Die Schritt-Für-Schritt-Erklärung der MacBook Pro 13″-Demontage gibt es bei iFixit.