iPhone Firmware 2.3 Ende Januar?

Ein SDK fürs iPhone, Bild: Apple

Sie lagen schon einmal auf den Tag genau richtig: Das Erscheinen er 2.2-Firmware fürs iPhone sagten „iPhonehellas“ mit zwei Wochen Vorlauf präzise voraus. Nun die Ansage, dass Ende Januar das iPhone mit der nächsten Firmeareversion ausgestattet werden soll. Unter anderem soll mit der 2.3 iChat mobil werden.

„Zuverlässige Quellen“ hatten die Griechen am 12.November, die das Erscheinen der Firmware 2.2 auf den 21.11. dann auch richtig prognostiziert hatten. Diesmal war es ein User ihres Forums – entsprechend ist möglicherweise etwas mehr Vorsicht beim Gerüchteglauben geboten – , der vom Erscheinen der 2.3 Ende Januar wissen will.

iChat soll mit der nächsten Version aufs iPhone kommen, Hintergrundfarben sollen weiter frei einstellbar werden. Etwas dünn ist das schon, verglichen mit dem Vorlauf der letzten Firmwaregerüchte.

Damals kursierten Screenshots, wurde von verteilten Entwicklerversionen berichtet, gab es doch einige konkrete Features mehr, von denen zu berichten war. Diesmal: Fehlanzeige. Immerhin, eine aktualisierte Firmware, noch bevor der Software-Unlock der Vorgängerversion aus der Beta kam, wäre auch ein kleinerer Sieg, den man im iPhone-Lager feiern könnte.

 

Mehr über rj:

Berufsbedingt auf iPhone und Macbook Pro gewechselt und pflegt seitdem ein stetig wachsendes Faible fürs iPhone wie auch eine gewisse Distanz zum Macbook. Nutzt ungeniert auch Linux und Windows, was ihn nicht davor schützt, gelegentlich Fanboy geschimpft zu werden.

Metadaten
  • Geschrieben am: 15. Januar 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2021
  • Wörter: 166
  • Zeichen: 1260
  • Lesezeit: 0 Minuten 43 Sekunden