iOS 16: Neue Kamera-Features für iPhone 13

Apple stellt mit iOS 16 exklusiv neue Kamera-Features für Nutzer:innen des iPhone 13 bereit. Dabei gibt es neue Möglichkeiten bei der Nutzung des Porträt-Modus bei Fotoaufnahmen und des Kino-Modus bei der Videoaufzeichnung.

iPhone 13 (Pro) in (Alpin-)Grün, Bild: Apple

Während der Präsentation von iOS 16 widmete Apple sich anderen Funktionen. Ein kleines Detail, das nicht gezeigt wurde, sind zwei exklusive neue Kamera-Funktionen für Nutzer:innen des iPhone 13.1 Apple informiert darüber auf seiner Vorschau-Website zu iOS 16.

Realistischere Porträt-Fotos und -Videos

Für den Porträt-Modus in der Kamera-App gibt es in Zukunft die Möglichkeit, auch den Vordergrund verschwommen erscheinen zu lassen, um das tatsächliche Motiv noch mehr zu betonen. Bislang wird nur der Hintergrund im Porträt-Modus verschwommen dargestellt.

Für den Kino-Modus bei der Videoaufzeichnung erlaubt Apple mit iOS 16 auch realistischere Aufnahmen. So soll der Tiefeneffekt für Porträt-Aufzeichnungen verbessert werden, und auch bei Haaren und Brillen.

Stand heute sind die Funktionen Nutzer:innen des iPhone 13 vorbehalten. In Zukunft dürften dann auch „neuere“ iPhone-Modelle diese nutzen können. Warum das iPhone 12 nicht in den Genuss der Features kommt, ist nicht bekannt.

  1. Wenn wir an dieser Stelle iPhone 13 schreiben, dann meinen wir damit auch das iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max.

Weitere Teile der Reihe iOS 16 und iPadOS 16