iOS 15.5 und iPadOS 15.5 Release Candidate von Apple

Ab sofort gibt es für registrierte Entwickler:innen und Teilnehmer:innen der „Public Beta“ nun auch den Release Candidate von iOS 15.5 und iPadOS 15.5. Dieser trägt die Buildnummer 19F77.

iOS 15 und iPadOS 15 bieten noch mehr Datenschutz, Bild: Apple

Apple veröffentlicht das Update etwas mehr als eine Woche nach Beta 4 von iOS 15.5 und iPadOS 15.5. Wir gehen davon aus, dass Anfang kommender Woche dann die finale Version für alle Nutzer:innen bereitgestellt wird.

Welche Neuerungen gibt es?

Zu den Neuerungen, die Apple in den Release Notes festhält, zählt unter anderem die Möglichkeit für Entwickler:innen Bezahlmethoden vorauszuwählen. Diese konfligieren jedoch nicht mit der von den Nutzer:innen standardmäßig ausgewählten Kreditkarten.

Im Bereich der Authentifizierung erlaubt Apple die Nutzung von Passkey als „Technology Preview“. Entwickler:innen können auf ihren Webseiten oder Apps am Mac und iPhone oder iPad so einen einfachen Log-in ohne Passwort einrichten.

Für die Steuerung von Spielen können Entwickler:innen dazu noch auf sensitive Features von Sonys DualSense Controller der Playstation 5 zurückgreifen.

Nutzer:innen werden sich freuen, dass wir in Zukunft auch EU-weite digitale Impfzertifikate im Wallet ablegen können, für den direkteren Zugriff.

Weitere Updates

An diesem Abend stellt Apple jedoch nicht nur dieses Update bereit, sondern noch weitere. Es gibt ab sofort auch tvOS 15.5 RC, watchOS 8.6 RC und macOS 12.4 RC. Daneben stellt der Konzern außerdem Xcode 13.4 als Release Candidate zur Verfügung.

Weitere Teile der Reihe iOS 15.5 und iPadOS 15.5