iOS 15.4 und iPadOS 15.4 Beta 2 von Apple

Registrierten Entwickler:innen stellt Apple am Abend Beta 2 von iOS 15.4 und iPadOS 15.4 zum Download bereit. Das Update trägt die Buildnummer 19E5219e.

iOS 15.4

Ende Januar gab es zuletzt Beta 1 von iOS 15.4 und iPadOS 15.4. Nun folgt ein weiteres Update.

Wichtig: Apple informiert in den Release Notes, dass Nutzer:innen des 12,9 Zoll iPad Pro der 5. Generation und des iPad Pro 11 Zoll der 3. Generation den Sprung auf iPadOS 15.4 Beta 2 nur über Beta 1 gehen können. Falls die Entwickler:innen diese noch nicht installiert haben, wird also in diesen Sonderfällen Mehraufwand notwendig.

Was ist neu in iOS 15.4?

Tatsächlich gibt es in iOS 15.4 und dem Pendant fürs iPad einige interessante Neuerungen.

Apple aktualisiert die Funktionalität von Apple Pay. Stellt Entwickler:innen eine Option zur Verfügung, eine bevorzugte Bezahlmethode vorauszuwählen. Dies geschieht über PKPaymentRequest.

Überdies kann man dann in Safari beim Log-in auf Webseiten Passkey zur Authentifikation verwenden.

Für Spiele und andere Anwendungen erweitert Apple den Support von Sonys PS5-Controller. Über GCDualSenseAdaptiveTrigger können Entwickler:innen die Sensitivität der Schultertasten abfragen.

Impfzertifikate im Wallet

Nicht zuletzt dürfen europäische Nutzer:innen sich freuen, dass Apple HealthKit erweitert und es möglich macht, Impfzertifikate einfach ins Wallet zu übernehmen. Das klappt derweil noch nicht für die Länder Liechtenstein, Kapverden, Nordmazedonien, Palästina und die Schweiz.

Face ID mit Maske

Nach der Veröffentlichung von Beta 1 wurden Hinweise in den Einstellungen entdeckt, dass Apple in Zukunft die Nutzung von Face ID mit Maske erlaubt. Es ist offenbar ausreichend Training in die Gesichtserkennung geflossen. Das bedeutet, dass man dann auch Bezahlvorgänge trotz Mund- und Nasenschutz wird autorisieren können.

Tap to Pay

Vorerst nur in den USA, aber in Zukunft sicher auch weltweit, will Apple das iPhone zum Bezahlterminal machen. Dazu führt es „Tap to Pay“ ein, das mit iOS 15.4 integriert wird.

Universal Control kommt

Bereits mit Beta 1 stellten Entwickler:innen fest, dass Apple das zur WWDC 2021 angekündigte Feature „Universal Control“ endlich integriert hat. Es richtet sich speziell an Nutzer:innen neuerer iPads und Macs. Es wird in iOS 15.4 und macOS 12.3 integriert und Erlaubt die gleichzeitige Bedienung verschiedener Geräte über ein Eingabegerät (Tastatur, Maus, Trackpad, etc.).

Weitere Aktualisierungen

Daneben stellte Apple auch macOS 12.3 Beta 2 zum Download bereit, sowie watchOS 8.5 Beta 2 und tvOS 15.4 Beta 2. Auch gibt es Xcode 13.3 Beta 2.