Apple homeOS: Neue Stellenausschreibung

Im Sommer, kurz vor der WWDC 2021, tauchte erstmals ein Jobangebot mit dem Hinweis auf homeOS auf. Nun, Anfang November, verwendet Apple die Bezeichnung abermals.

HomePod mini jetzt in fünf Farben

Seit der Stellenausschreibung aus dem Juni hat man öffentlich nichts mehr zu homeOS gehört. Es liegt nahe, dass Apple an einem eigenen Betriebssystem für Geräte im Smart-Home-Segment arbeitet. Möglich, dass dies auch mit der internationalen Bewegung rund um einen eigenen, neuen Smart-Home-Standard namens Matter zu tun hat. Von dem wurde jedoch im August bekannt, dass sich die Einführung ins Jahr 2022 verzögere. Ursprünglich waren erste kompatible Produkte für Ende 2021 gedacht.

Entwickler gesucht

Apple hat nun offenbar schon am 12. Oktober eine weitere Stellenausschreibung veröffentlicht. Darin sucht man eine:n iOS-Softwareentwickler:in für das Apple Music Team. Auch zu dessen/deren Aufgabe zählt homeOS. Aufmerksam darauf machte Julian Schiavo auf Twitter.

Update: Apple hat die Stellenausschreibung mittlerweile wieder zurückgezogen.