Matter: Smart-Home-Standard kommt er erst 2022?

Der Geschäftsführer der Connectivity Standards Alliance (CSA), Tobin Richards, sieht die Einführung des neuen Smart-Home-Standards Matter sich verzögern. Er rechnet mit einem Start erst in der ersten Hälfte des Jahres 2022.

Matter-Logo

Richardson steht der Organisation vor, die früher mal Zigbee Alliance hieß, und aus der sich im Jahr 2019 etwas entwickeln sollte, dass das „Smarte Zuhause“ auf ein neues, gemeinsames Level hieven sollte.

Matter mit Hardware erst 2022

Zuletzt gab die Organisation, der auch Teilnehmer wie Amazon, Apple oder Google angehören, den Namenswechsel im Mai 2021 bekannt. Matter würde der neue Standard heißen. Noch in diesem Jahr sollte es erste kompatible Hardware geben.

Doch genau das scheint nun nicht mehr realisierbar, wie Tobin Richards in einem Blogbeitrag informiert. Die Technologie-Industrie hat den Stau, den die weltweit grassierende Corona-Pandemie angerichtet hat, noch nicht verdaut. Viele Hersteller können davon ein Lied singen.

Open-Source SDK

Bei Matter kommt erschwerend hinzu, dass man erst gemeinsame Standards schaffen muss. Richards kündigt nun an, dass die Organisation an einem Open-Source-SDK für Entwickler tüftelt. Erste Hardware, die damit kompatibel sein wird, gibt es entsprechend ein wenig später.

In der zweiten Jahreshälfte 2021 werde man erste Testversionen herausgeben. Die Mitglieder der Organisation können dann, wenn alles gut geht, zum Jahresende auf eine erste anwendbare Vorversion des Matter SDK zurückgreifen. In der ersten Hälfte 2022, erklärt Richardson, sei dann die finale Version des SDK zu haben und würde die erste Hardware zertifiziert.

Schade, aber nicht zu ändern

Aus Sicht der Verbraucher ist diese Situation natürlich ärgerlich. Man sollte beim Kauf von Smart-Home-Produkten in jedem Fall noch Geduld beweisen oder eben solche Produkte kaufen, die bereits wichtige Voraussetzungen erfüllen. Eine davon ist die „Thread“-Kompatibilität. Dieses Protokoll wird Matter zur Kontrolle und Kommunikation der Smart-Home-Geräte untereinander verwenden. Wir haben das Zusammenspiel von Thread und HomeKit 2020 schon einmal näher beleuchtet.