Apple Fitness+ kommt nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz

Während seines California Streaming Events am gestrigen Abend präsentiert Apple unter anderem eine neue Smartwatch. Im Kontext der Bekanntgabe der Watch Series 7 gab es auch Neuigkeiten zu Apple Fitness+. Unter anderem kommt der Service noch in diesem Jahr auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz.

Apple Fitness+, Bild: Apple

Lange Zeit sah es so aus, als würde Apple versuchen, seinen Fitness-Service zu lokalisieren. Denn in der Vergangenheit passte das Unternehmen viele Services erst an, ehe es sie auch außerhalb des englischsprachigen Raumes gab.

Fitness+ in 15 weiteren Ländern

Bei Fitness+ macht das Unternehmen nun eine Ausnahme. Denn das Angebot soll noch in diesem Jahr in 15 weiteren Ländern angeboten werden. Dies sind:

  • Brasilien
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Indonesien
  • Italien
  • Kolumbien
  • Malaysia
  • Mexiko
  • Österreich
  • Portugal
  • Russland
  • Saudi-Arabien
  • Schweiz
  • Spanien
  • Vereinigte Arabische Emirate

Bislang gibt es den Service nur in Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland und den USA.

Wann genau das Fitnessangebot auch hierzulande starten wird, gibt Apple noch bekannt. Wir erhalten keine Inhalte in Landessprache, sondern vielmehr die englischsprachigen Angebote samt Untertiteln.

Neue Funktionen kommen

Darüber hinaus kündigte das Unternehmen neue Funktionen für das Fitnessprogramm an.

Zum einen wird es neue Workouts geben, wie unter anderem Pilates-Übungen, und außerdem begleitete Meditationsübungen. Ebenfalls wird man in Zukunft über SharePlay auch gemeinsam Fitnessübungen absolvieren können. SharePlay wird aber erst noch veröffentlicht.

Darüber hinaus spendiert Apple den Fitnessvideos eine höhere Bildschirmauflösung. In Zukunft gibt es dann auch die 4K-Option.

Zu welchem Preis Apple Fitness+ hierzulande anbieten wird, ist noch nicht klar. In den USA kostet der Service 9,99 US-Dollar im Monat oder 79,99 US-Dollar im Jahr.