macOS Big Sur 11.5 RC von Apple veröffentlicht

Registrierten Entwicklern stellt Apple den Release Candidate (RC) von macOS 11.5 Big Sur zur Verfügung. Das Update hat die Buildnummer 20G70 und steht sowohl für Intel-Macs als auch für Macs mit Apple Silicon (M1) zur Verfügung.

Kontrollzentrum in macOS Big Sur, Bild: Apple

Bei der Aktualisierung auf Version 11.5 handelt es sich eher um eine geringfügige. Im Verlauf des Betatests wurden kaum Details über Veränderungen bekannt. Dazu finden sich in Apples eigenen Release Notes bislang keine Hinweise über Neuerungen.

Bekannt wurde allerdings, dass die Podcasts-App nun die Filterung von Sendungen erlaubt, die man abonniert, oder eben allen. Auch der Abspielzähler in der Musik-App soll nun wieder fehlerfrei funktionieren.

Wenn uns weitere Änderungen bekannt werden, ergänzen wir den Beitrag passend.

Wann kommt macOS 11.5 als finale Version?

Apple brachte heute auch ein neues Zubehör in den Apple Store, die MagSafe Batterie. Ausgeliefert wird die frühestens am 22. Juli 2021. Sie setzt jedoch iOS 14.7 am iPhone 12 voraus. Entsprechend dürfte Apple auch macOS 11.5 kommende Woche in der finalen Version veröffentlichen.

Am Abend gab es darüber hinaus auch die entsprechenden „Release Candidates“ von iOS 14.7 und iPadOS 14.7, sowie watchOS 7.6 und tvOS 14.7.