AirPods Max: Neue Firmware 3C39 veröffentlicht

Apple hat am Abend eine neue Firmware für seine AirPods Max Kopfhörer veröffentlicht. Es handelt sich um das insgesamt zweite Update seit der Veröffentlichung der Kopfhörer überhaupt.

AirPods Max in Sky Blau, Bild: Alexander Trust

Im Dezember brachte Apple die neuen AirPods Max in den Handel. Am Tag der Veröffentlichung der Kopfhörer gab es bereits das erste Firmware-Update auf Version 3C16.

Firmware 3C39 für AirPods Max

Nun erfolgt also rund drei Monate später ein weiteres Firmware-Update auf Version 3C39. Der Sprung in der Firmwarenummerierung deutet zumindest auf ein paar kleine Änderungen hin. Welche das sind, verrät Apple derzeit noch nicht.

Welche Firmware-Version habe ich?

Am Mac in den Bluetooth-Einstellungen kann man derzeit leider nicht in Erfahrung bringen, welche Firmware-Version die AirPods Max haben. Dazu muss man schon ein iPhone oder iPad zur Hand nehmen, mit dem die Kopfhörer gekoppelt sind.

  • Öffnet die Einstellungen-App.
  • Tippt auf „Allgemein“.
  • Tippt dann auf „Info“.
  • Scrollt ein wenig nach unten, dort findet Ihr einen Auswahlpunkt mit dem Namen Eurer AirPods. Tippt auch darauf.
  • In dem Dialog seht Ihr dann die Firmware-Version.

Ihr könnt das Update nicht von Hand auslösen. Es geschieht irgendwann von ganz allein. Entsprechend müsst Ihr einfach ein wenig Geduld haben.

In der Regel umfassen Firmware-Updates für Apples Kopfhörer vor allem Verbesserungen fürs Audio und die Stabilität.

Sobald uns interessante Änderungen bekannt werden, passen wir diesen Artikel noch an.

Wie gut sind die AirPods Max?

Ein Test mit einem von uns gekauften Modell fiel ordentlich aus. Die Kopfhörer sind gut, aber auch nicht zwingend notwendig. Apple hat aufseiten seines Betriebssystems macOS, speziell bei Nutzern von Macs mit Apple Silicon nachgebessert und die Bluetooth-Verbindung stabilisiert. Entsprechend fällt mittlerweile ein Negativpunkt aus dem Test weg. Grundsätzlich könnten die Kopfhörer aber noch etwas leichter sein und etwas günstiger, um uns vollends zu überzeugen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 9. März 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 10. Juni 2021
  • Wörter: 273
  • Zeichen: 2112
  • Lesezeit: 1 Minuten 11 Sekunden