iPhone 12: Apple verbessert Reparatur

iPhone 12 mini, Bild: Apple

Apple informierte autorisierte Partner über Veränderungen an der Reparatur des iPhone 12 und iPhone 12 mini. Offenbar ist es in Zukunft nicht mehr zwingend notwendig, das komplette Gerät auszutauschen, je nachdem, welcher Schaden am Gerät vorliegt. Die neuen Möglichkeiten zur Reparatur sollen die Dienstleister sogar schon ab dem 23. Februar anbieten können.

Der Umwelt zuliebe?

Der iPhone-Hersteller aus Cupertino unterrichtete aktuell kooperierende Servicepartner über neue Reparaturmöglichkeiten für das iPhone 12 und iPhone 12 mini. Nicht mehr in jedem Fall sollen die Geräte komplett ausgetauscht werden müssen.

Als Grund für die neue Option nannte Apple sein Ziel, den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren. Der Umweltschutz soll also die Triebfeder sein, warum Apple nun versucht, weniger Müll bei der Reparatur seiner Smartphones zu erzeugen. Das Vorgehen ist zu begrüßen aber grundsätzlich sehr weit weg von der Möglichkeit, die Geräte selbst zu reparieren, die von einigen Leuten gefordert, mittlerweile sogar in der hiesigen Politik.

Servicepartner werden mit Bauteilen ausgestattet

Stattdessen erhalten die Apple-Servicepartner Bauteile, die das rückseitige Glas samt einiger weiterer Bestandteile der Geräte umfassen. Diese könne man dann in Zukunft bei etwaigen Schäden leichter austauschen. So müsse unter dem Strich nicht das gesamte Gerät getauscht werden.

Probieren möchte Apple dies offenbar zunächst bei Modellen des iPhone 12 und iPhone 12 mini, die sich nicht mehr einschalten lassen, oder die Probleme mit dem Logicboard, Face ID oder dem Chassis aufweisen. Dazu zählt beispielsweise Glasbruch auf der Rückseite. Zu diesem Zweck stellt Apple den Partnern und auch Genius-Mitarbeitern in Apple Stores neue „iPhone Rear Systems“ zur Verfügung. Es fehlt lediglich am Frontglas und der Kamera.

Reparatur möglich, wenn …

Eine Reparatur auf diese Weise ist dementsprechend möglich, wenn die rückseitige Kamera und aber auch das Frontglas noch intakt sind. Andernfalls muss man nach wie vor das komplette Gerät austauschen.

MacRumors liegt ein entsprechendes Memo an Partner vor. Darin heißt es außerdem, dass der Service in allen Ländern angeboten werden wird, in denen das iPhone 12 und iPhone 12 mini auch verkauft werden.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 17. Februar 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2021
  • Wörter: 317
  • Zeichen: 2255
  • Lesezeit: 1 Minuten 22 Sekunden