HomePod-Software 14.4 veröffentlicht

HomePod Mini, Bild: Apple

Neben vielen weiteren Betriebssystem-Updates spendiert Apple auch dem HomePod und dem HomePod mini eine Aktualisierung. Die neue Software 14.4 steht ab sofort zur Installation bereit.

Installieren kann man sie unmittelbar auf den Geräten selbst nicht, sondern nur über die Home-App. In den Details der Lautsprecher findet sich dann der Hinweise auf das Update auf Software 14.4. Allerdings wird die neue Software irgendwann auch automatisch aufgespielt, ohne weitere Zutun der Nutzer.

Software 14.4 lässt U1-Chip von der Leine

Welche Änderungen Nutzer des großen HomePod erwarten dürfen, ist unklar. Sehr wohl bekannt ist, dass Apple mit 14.4 in Korrespondenz zum neuen iOS 14.4 und iPadOS 14.4 auch die Kommunikation mit dem U1-Chip im HomePod mini „von der Leine“ lässt.

Nutzer bekommen, wenn sie mit einem iPhone 11 oder iPhone 12 in die Nähe des HomePod mini kommen, audiovisuelles und haptisches Feedback in Form von Vibrationen. Dank der Ultrakurzwelle können die Geräte die Distanz zueinander sehr präzise einschätzen. Je näher man mit dem iPhone dem HomePod mini kommt, umso stärker vibriert das Smartphone. Apple öffnet außerdem einen Dialog, um den Nutzer zu zeigen, dass er die Musik auf den Apple-Smartspeaker übergeben kann.

Außerdem zeigt Apple dem Nutzer dann auch auf dem Lockscreen die Bedienelemente für die Musikwiedergabe auf dem HomePod mini an, wenn man mit dem Gerät in der Nähe ist und nicht zuletzt bekommt man personalisierte Musikvorschläge zur Wiedergabe angezeigt, wenn man mit dem Apple-Smartphone dem Smartspeaker begegnet.

Weitere Updates am Abend

Daneben gibt es von Apple aktuell auch watchOS 7.3 und tvOS 14.4. Noch kein Update gibt es von macOS 11.2. Davon veröffentlichte Apple erst gestern noch den RC2. Es ist denkbar, dass Apple die finale Version von macOS 11.2 Big Sur dann morgen Abend herausgibt, vor der Bekanntgabe des Quartalsberichts.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 26. Januar 2021
  • Zuletzt aktualisiert am: 26. Januar 2021
  • Wörter: 282
  • Zeichen: 1895
  • Lesezeit: 1 Minuten 13 Sekunden