Disney+ auf der Überholspur: 86,8 Millionen Abonnenten

Disney+ Logo

Der Streaminganbieter Disney+ verfügt nun über 86,8 Millionen Abonnenten. Darüber informierte er auf seinem Disney Investorentag. Entsprechend hat sich der Service rund 13 Monate nach dem Start zu einem Herausforderer für Netflix gemausert.

Disney übertrifft damit die eigenen Erwartungen schon früh. Als der Service vor rund einem Jahr an den Start ging, prognostizierte das Unternehmen, man werde bis 2024 zwischen 60 und 90 Millionen Abonnenten haben. Diese Marke hat man nun schon deutlich früher erreicht, wie man am Disney Investorentag mitteilte.

Nicht zuletzt dürfte die weltweite Covid-19-Pandemie auch für die rasche Zunahme an Abonnenten gesorgt haben. Doch während Disney sich in diesem Geschäftsfeld über ein starkes Wachstum freuen kann, musste es zuletzt herbe Verluste bei seinen Freizeitparks und Ressorts hinnehmen. Diese Entwicklung ist ebenfalls auf die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der Coronavirus-Politik vielerorts zurückzuführen.

Hulu und ESPN+ ebenfalls mit Wachstum

An einem weiterem Streamingangebot, Hulu, hält Disney 68 Prozent Anteile. Dieser Service konnte ebenfalls zulegen und verfügt momentan über 38,8 Millionen Abonnenten. Dazu gesellt sich noch das Sportangebot ESPN+, das laut Disney momentan 11,5 Millionen Abonnenten zählt. Stichtag für diese Angaben ist der 2. Dezember 2020.

Apple TV+ kann nicht mithalten

Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, wie viele Abonnenten Apple mit seinem eigenen Streamingangebot Apple TV+ zählt, obwohl es nahezu zeitgleich mit Disney+ startete. Das Unternehmen hätte jedoch nicht mit Zahlen hinterm Berg gehalten, wenn diese besonders positiv ausgefallen wären. Ein Problem, das Apple gegenüber vielen Konkurrenten hat, ist das geringe Angebot an Inhalten.

Denn sowohl Netflix als auch Amazon Prime Video verfügen über tausende Filme und Serien, die sie Kunden anbieten, zusätzlich zu den Eigenproduktionen. Bei Disney+ verhält es sich ein wenig anders, da der Anbieter sehr viele Rechte selbst besitzt (Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic).

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 10. Dezember 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2020
  • Wörter: 280
  • Zeichen: 2044
  • Lesezeit: 1 Minuten 13 Sekunden