Alexander Trust, den 15. September 2020

Apple One: Pakete für Apples Services vorgestellt

Apple One
Apple One, Bild: Apple

Apple stellte am Abend ein Paketangebot für seine Services in Aussicht. Es heißt, wie zuvor gemunkelt, Apple One. Sieht man davon ab, dass das Unternehmen im Rahmen der Präsentation der neuen Apple Watch Series 6 gleich einen ganz neuen Fitness-Service aus der Taufe hob, wird man mehrere Services im Paket buchen können, und zwar in über hundert Ländern weltweit.

Preise für Apple One

Der iPhone-Hersteller wird Apple One in Form dreier Pakete anbieten. Es gibt ein Paket für eine Person und ein Familienpaket. Darüber hinaus gibt es dann noch das Premier-Paket.

Das Paket „Individual“ enthält Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und 50 GB iCloud-Speicher jeden Monat und kostet 14,95 Euro.

Das Paket „Family“ enthält Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade, 200 GB iCloud-Speicher und die Inhalte können von bis zu sechs Familienmitgliedern genutzt werden. Es kostet 19,95 Euro im Monat.

Das Premium-Paket (Premier) beinhaltet 2 TB iCloud-Speicher, sowie Apple News+ und das neue Apple Fitness+. Es kostet 29,95 Euro im Monat und kann auch von sechs Familienmitgliedern genutzt werden. Dieses Angebot gibt es allerdings nur in Australien, Kanada, Großbritannien und den USA.

Das sind Apples Services

  • Apple Music: Der Musikstreaming-Service bietet über 70 Millionen Song, Radio und zeitsynchrone Songtexte.
  • Apple TV+: Das Videostreaming-Angebot aus Cupertino enthält bislang nur Eigenproduktionen oder selektiv zugekaufte fremde Inhalte.
  • Apple Arcade: Dieser Service erlaubt den Zugriff auf über 100 Spiele, die man jederzeit auch offline auf unterschiedlichen Endgeräten spielen kann.
  • Apple News+: Gibt es in Deutschland nicht. Es handelt sich um ein Abo von Nachrichten- und Unterhaltungsmagazinen und Zeitungen. Es ist unklar, ob Apple sich in Deutschland auf absehbare Zeit mit den Rechteinhabern wird einigen können. Schon in den USA sind nicht alle Marktgrößen mit von der Partie.
  • Apple Fitness+: Ein neues Angebot mit professionell produzierten Fitness-Videos, die zum nachmachen anregen sollen. Apple will darüber wöchentlich neue Trainings anbieten. Doch auch dieses Angebot gibt es in Deutschland noch nicht.
  • iCloud: Apple stellt Speicherplatz in seiner Cloud zur Verfügung für Fotos, Videos, Dokumente und mehr.

Wann kommt Apple One?

Apple hat noch kein genaues Startdatum für Apple One in Aussicht gestellt. Das Unternehmen sagte lediglich, das Paketangebot werde „im Herbst“ starten.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Produkte