Ab sofort: Xbox-Spiele auf dem iPhone spielen

Microsoft aktualisiert seine Xbox-App. Nun können Gamer damit ab sofort auch Spiele von der Spielekonsole auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch spielen. Mit echtem Gamestreaming hat das aber nichts zu tun. Denn die Konsole daheim muss gleichzeitig laufen.

Xbox One S - All Digital Edition, Bild: Microsoft

Es ist eine Funktion für Nutzer und Familien, die vielleicht nur einen Fernseher im Haushalt besitzen und deshalb manchmal auf andere Geräte ausweichen müssen.

Xbox Remote Play auf iOS und iPadOS

Die Eltern sitzen im Wohnzimmer, die Kids möchten trotzdem auf der Xbox spielen. Was also tun? In Zukunft könnt Ihr die Xbox-App am iPhone starten. Die „streamt“ dann die Games von der Spielekonsole auf das iPhone oder iPad.

Das klappt allerdings nicht nur im heimischen WLAN. Entweder Konsole und Smartphone oder Tablet sind im selben Netzwerk angemeldet, oder man kann mittels Mobilfunkverbindung von extern auf die Konsole zugreifen. Letzteres ist möglich, weil man die Konsole auch aus der Ferne einschalten kann. Doch die Leistung hängt stark von der Internetverbindung auf beiden Seiten ab.

Microsoft kündigte im September an, dass man die Funktionalität nachliefern wolle. Denn Android-Nutzer können schon eine ganze Weile auf Xbox Remote Play zugreifen. Auch PC- und Mac-Nutzer können mithilfe einer passenden App auf Remote Play zugreifen. Die Xbox-App selbst ist kostenlos im App Store und Remote Play kostet auch nichts extra.

Sony für seine PlayStation 4 oder Valve für Steam bieten ähnliche Angebote.

Remote Play nicht Xcloud

Ungeachtet dessen handelt es sich bei dem Remote-Play-Feature nicht um das Gamestreaming-Angebot Xcloud, um das es auch Kontroversen gab, weil der Konzern aus Redmond den Betatest unter iOS zunächst vorzeitig beendete. Da Apple jedoch im September die App-Store-Bedingungen überarbeitete, wäre es mit einigem Aufwand durchaus möglich, den Service trotzdem für iPhone- und iPad-Nutzer verfügbar zu machen. Microsoft möchte das wohl auch tun, aber erst im nächsten Jahr.