Alexander Trust, den 9. Oktober 2020

Microsofts xCloud kommt aufs iPhone und iPad, aber erst 2021

Xbox One Spiele
Xbox One Spiele, Bild: Alexander Trust

Nachdem es Irritationen um eine Veröffentlichung von Microsofts Gamestreaming-Service xCloud gegeben hatte, und das Unternehmen auch offiziell Kritik an Apples App-Store-Bedingungen äußerte, gibt es nun eine Kehrtwende. Xbox-Chef Phil Spencer äußerte gegenüber Mitarbeitern die Zuversicht, dass xCloud aufs iPhone und iPad käme, samt Game Pass.

Anfang August beendete Microsoft vorzeitig seinen Betatest für xCloud auf iOS. Stattdessen fokussiert sich das Unternehmen auf die Veröffentlichung des Service auf der Android-Plattform. Das lag nicht zuletzt an Apples App-Store-Regeln.

Apple änderte Regeln zum Besseren

Doch schon im Rahmen der WWDC 2020 kündigte Apple an, die Rahmenbedingungen zu verändern und auch Entwickler mehr in die Gestaltung einzubinden. Apple erbat sich außerdem Feedback, damit man Prozesse optimieren könne.

Dann ließ Apple Mitte September Worten Taten folgen und kündigte Änderungen an den App-Store-Regularien an. Gemeinhin kann man diese als Lockerungen ansehen. Grundsätzlich erlaubt man nun Gamestreaming-Services wie Stadia oder xCloud. Allerdings müssen die Anbieter – Google und Microsoft in diesem Fall –, das Angebot so aufbereiten, dass im App Store für jedes Spiel eine eigene Informationsseite bereitstellen muss. Ob sich an diesen Anforderungen in der Zukunft wieder etwas ändern wird, ist unklar.

Microsoft will xCloud als Web-Anwendung

Nun äußerte sich Phil Spencer gegenüber Mitarbeitern positiv zum Thema xCloud auf iOS und iPadOS. Der Xbox-Chef gab an, dass man auf der Apple-Plattform eine browserbasierte Lösung einsetzen wolle.

Hilft Apple bei Umsetzung?

Nun passt es ganz gut, dass Amazon mit Luna vor Kurzem einen eigenen Gamestreaming-Service ankündigte. Auf der Apple-Plattform nutzt Amazon dafür auch eine Weboberfläche. Lunas Chefingenieur, George Tsipolitis, erklärte, dass man mit Apple zusammengearbeitet hätte, um diese Lösung zu realisieren.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Firmen

Zugehörige Plattformen

Zugehörige Produkte