iPhone 12: Klappt 5G mit Apple-Smartphone nicht bei Dual-SIM-Nutzung?

iPhone 12, Bild: Apple

Apple stellte vor Kurzem das neue iPhone 12 vor. Für zwei Modelle startete außerdem bereits die Vorbestellung. Ein wesentliches, neues Feature ist die Unterstützung von 5G. Doch nun scheint es als würde das nicht immer funktionieren, nämlich dann nicht, wenn Nutzer die Dual-SIM-Funktion des iPhones nutzen.

Kein 5G bei Dual-SIM-Nutzung?

Auf Reddit veröffentlichte ein Nutzer nun Hinweise, die aus einer FAQ Apples für Mobilfunkanbieter stammen soll. Darin wird explizit formuliert, dass das iPhone 12 keine 5G-Geschwindigkeit unterstützt, wenn Nutzer zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. Beide, die physikalische und die eSIM, würden dann LTE-Geschwindigkeit nutzen.

5G funktioniert mit eSIM

Verwendet ein Nutzer allerdings nur eine eSIM, und ist diese bei einem Mobilfunkanbieter registriert, der 5G unterstützt, dann wird er auf diese Weise auch 5G-Geschwindigkeiten nutzen können. Das jedenfalls geht aus dem internen Dokument hervor. Der Nutzer stellt dazu einen Screenshot bereit. Der zeigt den Browser auf Apples interner Plattform für Serviceprovider. Diese Dokumente können Partner im Einzelhandel und Mobilfunkanbieter verwenden.

Ist dies nur ein temporäres Problem?

Aus dem Dokument geht nur hervor, dass das Problem besteht, genauer gesagt wie es sich bei der Dual-SIM-Nutzung verhält. Ob Apple dies möglicherweise durch ein Softwareupdate beheben könnte, oder ob es sich um eine „Kinderkrankheit“ des iPhone 12 handelt, die manchen Nutzern nicht gefallen wird, ist nicht bekannt.

Gleichwie muss man noch ein wenig skeptisch sein. Apple hat bislang auf Anfragen unterschiedlicher Medien noch nicht reagiert. In der Diskussion auf Reddit regt ein Nutzer in jedem Fall an, dass diese Information wichtig genug sei, dass Apple sie explizit auch im Rahmen der technischen Spezifikationen offiziell machen sollte.

iPhone 12 seit Freitag

Apple präsentierte das neue Smartphone auf seinem Special Event am 13. Oktober in vier Ausführungen (iPhone 12 und iPhone 12 mini, sowie iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max). Seit vergangenen Freitag können Nutzer zumindest das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro vorbestellen. Das geht natürlich auch über Mobilfunkanbieter wie O2, Telekom oder andere. Die „Mini“- und „Max“-Modelle bietet Apple noch nicht zur Vorbestellung an.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 19. Oktober 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. Oktober 2020
  • Wörter: 322
  • Zeichen: 2283
  • Lesezeit: 1 Minuten 24 Sekunden