iOS 14.2 und iPadOS 14.2 Beta 3 von Apple veröffentlicht

Eingehende Anrufe in iOS 14, Bild: Apple

Apple hat neben der finalen Version von iOS 14.1 und iPadOS 14.1 die dritte Betaversion vom nächsten Update an registrierte Entwickler herausgegeben. Das Update auf iOS 14.2 Beta 3 und iPadOS 14.2 Beta 3 steht diesen ab sofort zum Download bereit.

Die neue Probierversion hat die Buildnummer 18B5072f. Zuletzt veröffentlichte Apple Ende September Beta 2 von iOS 14.2 und iPadOS 14.2.

Welche Neuerungen bietet Beta 3?

Wir wissen noch nicht, welche Änderungen Beta 3 gegenüber Beta 2 bereithält. Sobald uns aber weitere Details bekannt werden, aktualisieren wir den Beitrag an dieser Stelle entsprechend.

Besonderheit für Nutzer mancher iPad Pros

Besitzer des iPad Pro 11 Zoll der zweiten Generation und solche des iPad Pro 12,9 Zoll der vierten Generation können das Update noch nicht mittels Firmware-Datei ausführen. Stattdessen empfiehlt Apple diesen Nutzern das Update mittels Download eines Profils, das den Download und die Installation direkt auf dem Gerät erlaubt.

Was können iOS 14.2 und iPadOS 14.2?

Wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt bereits, dass Apple mit dem kommenden Update auf jeden Fall 55 neue Emoji freischalten wird, darunter auch einen Ninja und einen Tukan.

Weiter Verbesserungen von iOS 14.2 und iPadOS 14.2 betreffen beispielsweise die AirPlay-Oberfläche bei der Wiedergabe von Musik oder das Hinzufügen der Personenerkennung bei der Lupe.

Außerdem bekommt der Musikerkennungsservice Shazam, den Apple 2018 aufkaufte, ein eigenes Icon fürs Kontrollzentrum, sodass man die Funktion jederzeit auslösen kann, auch ohne mit Siri zu sprechen.

Wann kommen iOS 14.2 und iPadOS 14.2?

Wir dachten ursprünglich, dass iOS 14.2 zumindest auf dem iPhone 12 vorinstalliert sein könnte. Doch nachdem Apple heute das neue Smartphone vorstellte und außerdem iOS 14.1 und iPadOS 14.1 veröffentlichte, wird es vermutlich noch ein wenig dauern, eher dieses Update final wird.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 13. Oktober 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 13. Oktober 2020
  • Wörter: 271
  • Zeichen: 1895
  • Lesezeit: 1 Minuten 10 Sekunden