Apple Pay bei Sparkasse auch mit Girocard

Apple Pay mit Sparkassen Girocard, Bild: Sparkasse

Die Debitkarten blieben in Deutschland bislang außen vor, wenn es um das kontaktlose Bezahlen mit Apple Pay ging. Jedenfalls, wenn man die „herkömmlichen“ Banken beurteilt. Denn über Services wie Boon und andere gab es „Prepaid“ schon vorher. Doch normale Hausbanken unterstützten Apple Pay bislang nur mit der Kreditkarte.

Sparkassen die ersten mit Girocard

Das hat nun ein Ende. Denn die Sparkassen in Deutschland unterstützt ab sofort auch die Debit Girocard als virtuelles Zahlungsmittel. Dies kündigten die Finanzinstitute auf Twitter an. Zudem gibt es eine spezielle Webseite, die Kunden erklärt, wie es funktioniert.

Die Sparkassen werben damit, dass dies nun „Apple Pay für alle“ sei, und zwar für die „ganz normalen Leute“.

https://www.youtube.com/watch?v=YC6jpqFbs2Q

Schon seit Dezember 2019 unterstützte die Sparkasse auch die „Basis Debitkarte“ für Apple Pay. Doch Nutzer mussten zuvor Guthaben auf diese Karte laden, ehe sie es für Apple Pay verwenden können. Im Dezember 2019 starteten die Sparkassen überhaupt erst mit Apple Pay. Der Service ist jedoch bereits Ende 2018 in Deutschland gestartet.