13 Zoll war gestern: Kommt das 14,1 Zoll MacBook Pro?

Das neue 16 Zoll MacBook Pro, Bild: Apple

Einen konkreten Zeitpunkt für die Veröffentlichung des Gerätes nannte Kuo jedoch nicht.

Mehrere Geräte mit Mini-LED-Display

Kuo behauptete in der Vergangenheit schon einmal, dass Apple 2020 gleich mehrere Geräte auf eine neue Mini-LED-Display-Technologie umrüsten wollte.

In seinem jüngsten Memo zählt er neben einem 14,1 Zoll MacBook Pro auch das 16 Zoll Modell dazu. Zudem soll der iMac Pro ein Mini-LED-Display bekommen, das sogar im vierten Quartal 2020. Der Rechner würde damit sein erstes Update seit Dezember 2017 erhalten.

Tablets mit Mini-LED

Darüber hinaus würde Apple auch das iPad, das iPad mini und das 12,9 Zoll iPad Pro mit Mini-LED ausstatten. Wann genau, diese Information bleibt Kuo schuldig.

Im Unterschied zu OLED erlaubt Mini-LED einen noch höheren Kontrast und ein weiteres Farbspektrum. Die Displaytechnologie soll jedoch noch weitere Vorteile bieten. Zum Beispiel soll sie nicht so schnell „einbrennen“, dünner zu fertigen sein und energieeffizienter Arbeiten.

Sollte Apple allerdings demnächst erst ein 13 Zoll MacBook Pro mit überarbeiteter Tastatur auf den Markt bringen, könnte das von Kuo kolportierte Modell noch auf sich warten lassen. Eventuell ist mit den Gerüchten aber das gleiche Gerät gemeint.