Von Alexander Trust am 21.02.2020 (letztes Update: 21.02.2020).

Galliumnitrid: Bringt Apple bald schnellere und kleinere Netzteile?

Anker PowerPort Atom III Slim nutzt GaN-Technologie
Anker PowerPort Atom III Slim nutzt GaN-Technologie, Bild: Anker

Gerüchteweise plant Apple dieses Jahr die Veröffentlichung eines Galliumnitrid-Netzteils mit USB-C-Anschluss. Es könnte bis zu 65 Watt Leistung haben und dabei aber nur halb so groß sein wie ein Standard MacBook-Netzteil bislang. Nutzer hätten aber noch einen weiteren Vorteil.

Denn Galliumnitrid-Netzteile sind nicht nur kleiner. Sie laden auch schneller.

Xiaomi macht es vor?

Die Meldung stammt von IT Home, einer chinesischen Technologie-Webseite. Das Gerücht basiert offenbar auf einem Kommentar von Xiaomi. Denn der Hersteller führte selbst vor einiger Zeit ein Netzteil mit Galliumnitrid (GaN) für eines seiner Notebooks ein.

Demzufolge geht Xiaomi davon aus, dass in diesem Jahr andere Hersteller ebenfalls GaN-Netzteile auf den Markt bringen werden. Dazu gehören Huawei, Samsung, OPPO und Apple.

Technologie aus Kalifornien?

Im Netzteil Xiaomis sollen die Chips NV6115 und NV6117 werkeln. Die stammen von Nanomicro Semiconductor. Es wurde 2014 in El Segundo, Kalifornien, gegründet.

Forschung und Entwicklung weit fortgeschritten

Die Forschung und Entwicklung an GaN-Netzteilen ist bereits weit fortgeschritten. So entwickelte man am MIT als Cambridge Electronics bereits im Sommer 2015 ein kompaktes GaN-Netzteil.

Dass aber GaN-Produkte im Massenmarkt angekommen sind, erkennt man an Herstellern wie Aukey oder Anker. Aukey brachte Ende 2018 bereits erste GaN-Produkte auf den Markt. Von Anker gibt es das PowerPort Atom PD 1. Dieses kompakte Netzteil stellte das Unternehmen bereits im Ferbruar „2019“ der Öffentlichkeit vor. Es ist nicht größer als ein Golfball, kann aber Geräte mit bis zu 30 Watt Leistung versorgen.

Die Zukunft ist genau jetzt

Seitdem gibt es von immer mehr Anbietern immer mehr GaN-Produkte. Entsprechend brauchen wir gar nicht darauf warten, dass Apple ein passendes Netzteil auf den Markt bringt, sondern könnten schon jetzt in diese neue Technologie investieren.

Sag jetzt deine Meinung!