Von Alexander Trust am 06.02.2020 (letztes Update: 06.02.2020).

Cool: Das iPhone als Autoschlüssel

Funktioniert das iPhone bald als Autoschlüssel?
Funktioniert das iPhone bald als Autoschlüssel?, Bild: CC0

Apple unternimmt erste Schritte, das eigene iPhone als Autoschlüssel verwenden zu können. In der neuen Beta von iOS 13.4 finden sich nämlich Hinweise im Quellcode auf eine neue „CarKey“-API.

Apple veröffentlichte iOS 13.4 und iPadOS 13.4 als frühe Betaversion. Anders als noch bei iOS 13.3 erwarten uns nun einige interessante Funktionen, wie es scheint.

iOS 13.4 mit neuen Funktionen

Denn die Testversionen enthalten darüber hinaus Hinweise auf universal bezahlbare Apps für iOS und macOS. Außerdem wurde das Teilen von Ordnern in iCloud Drive aktiviert.

CarKey API entdeckt

Nun entdeckte also ein Entwickler eine neue Softwareschnittstelle namens CarKey. Gut möglich, dass man damit in Zukunft das eigene Auto auf- und zuschließen kann, aber auch den Motor starten. Dazu kommuniziert das Gerät dann mit der Elektronik im Fahrzeug per NFC. Hersteller von Fahrzeugen könnten das Feature womöglich in Ihre eigenen Apps integrieren.

Auch mit der Apple Watch

Es heißt, das Feature würde sogar dann funktionieren, wenn man das iPhone in denen Energiesparmodus versetzt hätte und das Gerät aber auch ausgeschaltet ist. Auch möglich, dass die Apple Watch dazu genutzt werden kann und dort dann selbst bei Gangreserve die Authentifizierung am Auto noch möglich ist. So funktioniert es beispielsweise bei schnellen Bezahlvorgängen mit Apple Pay bei „Express Transit“. Die sind noch verfügbar, selbst wenn die Geräte kaum mehr Energie haben.

Darüber hinaus ist es möglich, die Autorisierung mit anderen Nutzern zu teilen. So können dann vermutlich am Ende auch Familienmitglieder und Freunde das Auto aufsperren und damit fahren. Darauf deuten Textschnipsel wie diese hin:

„%@ invited you to use their %@ with unlock access. This allows you to use your iPhone and Apple Watch to unlock/lock the car.“

Dass Apple an Möglichkeiten wie diesen arbeitet zeigen auch Patente des Unternehmens.

Konsortium macht‘s möglich

Es ist nicht Apple allein, das dazu beigetragen hat. Vielmehr veröffentlichte das „Car Connectivity“-Konsortium im Juni 2018 einen Standard für NFC-basierte Interaktionen mit dem Smartphone. Denn es nützt nichts, wenn die Onboard-Elektronik im Auto die Kommunikation nicht unterstützt.

Sag jetzt deine Meinung!