Apple Watch Series 6: Noch schneller, noch wasserdichter?

Apple Watch Series 5
Apple Watch Series 5, Bild: Apple

Voraussage zur Apple Watch Series 6. Analyst Ming-Chi Kuo informierte in einem Rundbrief für die Firma TF International Securities Investoren. Darin prognostiziert er für die kommenden Apple-Smartwatch-Modelle im Jahr 2020 mehr Geschwindigkeit und mehr Wasserdichtigkeit.

Was könnten wir uns von einer nächsten Apple Watch wünschen? Spontan würden vermutlich die meisten sagen: Eine längere Akkulaufzeit. Das macht aktuell umso mehr Sinn, da das „Immer-an“-Feature der Watch Series 5 doch mehr am Akku zehrt als den Kunden lieb ist. Ich kenne Nutzer, die aus diesem Grund den Dauer-Bildschirm wieder abgeschaltet haben.

Schneller und schneller

Aber klar ist auch, dass die Arbeiten am Chipdesign nicht haltmachen und in der Regel werden Computerchips von Jahr zu Jahr schneller.

Entsprechend verwundert es nicht, dass Kuo behauptet, die Watch Series 6 würde schneller. Doch sie soll auch schnellere Datenübertragungen via WLAN und Mobilfunknetzwerke unterstützen.

Noch wasserdichter?

Nicht zuletzt soll die Uhr auch noch wasserdichter werden. Was das genau bedeuten soll, verriet Kuo nicht. Doch wenn wir uns die vorherigen Modelle von Apples Smartwatch ansehen, stellen wir fest, dass bereits die zweite Generation bis zu 50 Meter wasserdicht war. Möglich, dass mit der Series 6 dann auch Taucher glücklich werden können.

Neues Material fürs Mainboard?

Kuo zufolge soll Apple auch das Material beim Mainboard der Apple Watch Series 6 verändern. In den Generationen bis einschließlich der Series 5 setzte Apple auf Polyimide. Apple würde nun aber zu einem Flüssigkristallpolymer greifen. Das zeichnet sich durch Zugfestigkeit bei gleichzeitiger Elastizität aus. Wegen des anderen Werkstoffs kämen für Apple dann aber auch andere Zulieferer in Frage, und zwar Dongshan Precision, Avary Holding sowie Flexium Interconnect.

Wenn Ihr Euch für die Watch interessiert, sollten Euch in der Gerüchteküche ja auch das Schlaf-Tracking und ein MicroLED-Display begegnet sein. Denn von diesen war in der Vergangenheit ebenfalls die Rede, wenn es um zukünftige Apple Watches geht.

2 Meinungen

  • *Uli* (11. November 2019) 

    Hallo, längere Akkulaufzeit ist natürlich immer ein Wunsch. Ich würde mir sehr wünschen, die Uhr würde dünner, also flacher werden.

  • Alexander Trust (12. November 2019) 

    @*Uli*: Ja aber das wäre dann mit mehr Batterielaufzeit beim jetzigen Stand der Akkutechnik kaum zu machen, glaub ich.

Sag jetzt deine Meinung!

%d Bloggern gefällt das: