Von Jonny Random am 22.07.2019 (letztes Update: 22.07.2019).

Apple Watch: Ab 2020 Micro-LED statt OLED?

Apple WAtch Series 4 - Apple
Apple WAtch Series 4 – Apple

Apple wird beim Display der Apple Watch im kommenden Jahr womöglich eine Änderung vornehmen. Die Uhr könnte dann ab 2020 nicht länger mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet werden. Dessen Nachfolger, die Micro-LED-Technik zieht dem Vernehmen nach später dann auch in das iPhone ein.

Im kommenden Jahr steht bei der Apple Watch womöglich ein Wechsel der Bildschirmtechnik an. Das OLED-Display könnte der fortschrittlicheren Micro-LED-Technik weichen, das prognostizierten zuletzt asiatische Wirtschaftsmedien. Sie berichteten unter Berufung auf Quellen bei verschiedenen taiwanischen Herstellern, dass Apple bereits in weiter fortgeschrittene Gespräche mit einigen Firmen eingetreten sei. Das Ziel ist danach, in die Apple Watch von 2020 ein Micro-LED-Display zu bringen. Diese Panels haben derzeit allerdings noch eine sehr lange Vorlaufzeit bei der Massenfertigung.

Apple muss sich bald entscheiden

Sollte die Apple Watch 2020 das Micro-LED-Panel erhalten, müsste Apple die Features der übernächsten Uhr bald festschreiben. Neun Monate Vorlauf benötigen die Hersteller, um die Massenproduktion auf Touren zu bringen. Die neuen Displays würden dann die OLED-Panels ablösen, die derzeit noch überwiegend von LG Display bezogen werden. LG wird wohl bald auch vermehrt OLED-Panels für das iPhone liefern, wie MacNotes in einer früheren Meldung berichtete.

Erneut würde die Apple Watch als Technologie-Demonstrator dienen: Schon die OLED-Bildschirme tauchten zuerst in der Uhr auf, bis sie 2017 in das iPhone X eingebaut wurden. Micro-LED seinerseits ist noch einmal energieeffizienter und besser bei der Farbtreue und den Kontrasten. Apple ist schon länger in der Erforschung dieser Technik engagiert. In einigen Jahren werden erste iPhones mit Micro-LED-Display erwartet.

Sag jetzt deine Meinung!