Von Jonny Random am 26.07.2019 (letztes Update: 26.07.2019).

Bloomberg: Apple Card kommt im August

Apple Card auf dem iPhone
Apple Card auf dem iPhone, Bild: Apple

Die Apple Card wird wohl ab der ersten Augusthälfte beantragt werden können, zumindest in den USA. Die Karte war von Apple auf einer Veranstaltung im März bereits für den Sommer 2019 angekündigt worden.

Die Apple Card kommt wohl im August auf den Markt: In der ersten Monatshälfte wird der Startschuss erfolgen, ab dem die Karte von den interessierten Kunden beantragt werden kann, das berichtet heute die Wirtschaftsagentur Bloomberg. Kunden können die Karte dann direkt aus der Wallet-App unter iOS am iPhone beantragen, Systemvoraussetzung ist iOS 12.4. Damit bestätigt sich doch die frühere Vermutung, Apple werde die Unterstützung der Karte mit dieser iOS-Version einführen.

Apple Card mit Apple-zentriertem BonusprogrammiTunes und im App Store sowie im Handel werden gestaffelte Cashback-Erstattungen geleistet, die maximal 3% des Warenwerts erreichen. Größter Unterschied zu den üblichen Bonusprogrammen ist, dass die Auszahlung in Cash und täglich erfolgt, während bei vielen anderen Programmen dieser Art nur Treuepunkte mit begrenzter Nützlichkeit für den Verbraucher gewährt werden. Apple selbst hält keine Banklizenz und hat diesbezüglich auch keine Pläne. Die Karte wird als Mastercard von der Großbank Goldman Sachs ausgegeben.

Während sie zunächst nur in den USA startet, wäre es zumindest denkbar, dass die Apple Card zu einem späteren Zeitpunkt auch nach Europa kommt, MacNotes berichtete. Erst vor wenigen Tagen hat sich das Unternehmen zudem die Markenrechte für Apple Cash und die Apple Card in der EU und Hong Kong schützen lassen.

Sag jetzt deine Meinung!